Aktuelle Fussball Transfergerüchte und anstehende Spielerwechsel in der Saison 2020

Spannende und spektakuläre Fussball Transfers zur Saison 2020

Nach einer beendeten Saison geht es für viele Teams um den Aufbau einer neuen Mannschaft, um in der kommenden Spielzeit ein starkes Team schaffen zu können, welches die Ziele des Klubs erreichen kann. Die Corona-Pandemie hat nicht nur den Spielplan völlig durcheinandergewirbelt, sondern sorgte in vielen Ländern auch für ein komplett verschobenes Transferfenster. Aufgrund der viel späteren endenden Ligen, hat beispielsweise der DFB den deutschen Teams, zwei Fenster geöffnet, in dessen Spieler transferiert werden dürfen. So konnten am 1. Juli Teams bereits Verpflichtungen bestätigen. Das zweite Transferfenster bringt die Möglichkeit, vom 15. Juli bis zum 05. Oktober 2020, einen Transfer tätigen zu können.

Diese verlängerte Transferperiode bringt jedoch auch einiges an Problemen mit sich, da bereits am 6. Oktober alle Teilnehmer der Champions- und Europa-League ihre Spieler listen müssen. Viele Teams haben oder werden sich deshalb in eine vorzeitige Planung begeben und nicht mehr von dieser abweichen.

Fußballfans bekommen bereits einige Top-Transfers geboten, die wir uns etwas näher angesehen haben. Zudem wollen wir neue junge Talente vorstellen, die den Sprung in die Bundesliga oder andere europäische Topligen geschafft haben. Natürlich schauen wir uns auch den geplatzten Transfer von Jadon Sancho, der weiterhin bei Borussia Dortmund spielen wird, etwas genauer an und zeigen auf, warum es schlussendlich nichts mit einem Wechsel nach England wurde.

NEO.bet Neukundenbonus
Neukunden erhalten bei NEO.bet nicht nur einen Neukundenbonus, sondern können auch auf die europäischen Top-Ligen tippen

Die Top Fussball Transfers im Detail

Der größte Transfer zur Saison 2020 ist sicherlich dem FC Bayern München gelungen. Schaut man sich die Marktwerte der gewechselten Spieler an, steht Leroy Sane auf dem ersten Platz. Der deutsche Nationalspieler wechselte vom Champions League Kontrahenten Manchester City zu dem Rekordmeister der Bundesliga. Mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro, ist die gezahlte Ablöse von 45 Mio. Euro ein wahres Schnäppchen, was den FCB sicherlich noch weiter voranbringen wird.

Auch der zweite Top-Transfer zur neuen Saison hat mich einem Bundesligisten zu tun. RB Leipzig verkaufte den Mittelstürmer Timo Werner an den FC Chelsea, der sich auf eine Ablöse von 53 Millionen Euro einigte.

Mauro Icadi erhält einen neuen Vertrag in Paris. PSG ließ sich den Mittelstürmer um die 50 Millionen Euro kosten, welche an Inter Mailand überwiesen wurden. Mailand hingegen verstärkte sich auf der Position des rechten Außenverteidigers mit einem ehemaligen Bundesligaprofi. Achraf Hakimi kickte in den vergangenen Jahren als Leihspieler von Real Madrid für die Borussia aus Dortmund. Insgesamt 40 Millionen Euro sollen die Italiener sich den Profi gekostet haben lassen, den gerne auch der BVB weiterverpflichtet hätte.

Weitere interessante Transfers der internationalen Teams:

  • Hakim Ziyech wechselt für 40 Mio. Euro von Ajax Amsterdam zum FC Chelsea.
  • Arthur vom FC Barcelona schließt sich Juventus Turin an, die eine stolze Summe von 72 Millionen Euro zahlen.
  • Genau andersherum geht es für Miralem Pjanic, der von Juventus Turin zum FC Barcelona wechselt und das defensive Mittelfeld verstärken soll.
  • Alvaro Morata wechselt vom FC Chelsea zu Atletico Madrid für eine Ablöse von 56 Millionen Euro.
  • Der 21-jährige Mittelstürmer Victor Osimhen verlässt Lille und wechselt für 70 Millionen Euro zum SSC Neapel.

Transfers in Zusammenhang mit der 1.Bundesliga

Während wir Leroy Sane, Timo Werner und Achraf Hakimi bereits erwähnten, gab es viele weitere Transfers, die mit der deutschen Bundesliga in Zusammenhang stehen. Sowohl interessante Verpflichtungen, als auch Abgänge, die den Fans Sorgen bereiten, gibt es bereits jetzt zu vermelden.

Zugänge und Abgänge des FC Bayern München

Neben Leroy Sane, konnte der Rekordmeister der Bundesliga auch den Schalker Torwart Alexander Nübel verpflichten. Auch das Top-Talent Tanguy Nianzou von PSG konnte ablösefrei verpflichtet werden und soll die Defensive verstärken, sofern einer der gesetzten Spieler ausfallen sollte.

Wie es um Alvaro Odriozola, Ivan Perisic und Philippe Coutinho nach deren Leihe weitergeht, mag derzeit noch in den Sternen stehen. Zumindest Ivan Perisic konnte sich in den letzten Wochen immer wieder ins Gespräch bringen und wird sicherlich den Verein wechseln, sofern eine passende Ablösesumme gefunden werden kann.

betway Sportwetten Bonus von 100% bis zu 150€ erhalten.
Mit dem Betway Sportwetten Bonus können Sportfans auch in der nächsten Saison wieder auf ihre favorisierten Teams setzen

Zugänge und Abgänge des BVB aus Dortmund

Borussia Dortmund konnte neben dem Verbleib von Jadon Sancho auch drei weitere Transfers eintüten. Die Leihe von Emre Can wird abgeschlossen und der BVB verpflichtet den defensiven Mittelfeldspieler von Juventus Turin für 25 Millionen Euro.

Zudem sichern sich die Dortmunder die Dienste des Top-Talents Jude Bellingham, der von Birmingham City für 23 Millionen kommt. Der gerade einmal 17-jährige entschied sich gegen zahlreiche Top Teams, um sich dem BVB für die nächste Spielzeit anschließen zu können. Mit Thomas Meunier kommt zudem ein erfahrener Rechtsverteidiger, der die Lücke von Achraf Hakimi schließen soll. Meunier spielte zuletzt für Paris Saint Germain.

Auf der Seite der Abgänge kann der BVB ebenfalls bereits einiges vermelden. So verlässt Andre Schürrle nach dem Leih-Ende den Profisport und löste den Vertrag mit Dortmund auf, um sich mehr um seine Familie kümmern zu können. Auch unser zweiter WM-Held, Mario Götze, wird den BVB verlassen. Wohin es den WM-Torschützen ziehen wird, ist derzeit noch nicht klar.

Zugänge und Abgänge des RB Leipzig

Auch den drittplatzierten Verein der abgelaufenen Saison 18/19 haben wir uns etwas genauer angesehen. Mit Hee-chan Hwang erhält man einen Ersatz für Timo Werner, der für eine vergleichsweise günstige Ablöse von neun Millionen aus Salzburg kommt. Mit Benjamin Henrichs vom AS Monaco konnte man sich einen weiteren Top-Spieler verpflichten, der jedoch erst einmal nur ausgeliehen wird. Der 23-jährige Franzose Jean-Kevin Augustin kommt nach seiner Leihe aus Leeds zurück zu Leipzig. Ob Julian Nagelsmann mit dem Spieler plant, steht derzeit noch nicht fest.

Neben Timo Werner werden auch Hannes Wolf und Angelino den Verein aus Leipzig verlassen. Zudem zieht es Ethan Ampadu nach der Leihe wieder zurück nach Chelsea. Ein weiterer Verlust wird durch Patrik Schick entstehen, der ebenfalls nach seiner Leihe wieder zurück zu seinem Verein wechselt.

Weitere interessante Transfers der Bundesligisten

  • Rafael verlässt Borussia Mönchengladbach, da er keine Vertragsverlängerung erhält.
  • Steven Zuber wechselt von der TSG Hoffenheim zu Eintracht Frankfurt
  • Leonardo Bittencourt wechselt ebenfalls von Hoffenheim und schließt sich Werder Bremen nach der Leihe an.
  • Robin Knoche verlässt den VFL Wolfsburg, um sich Union Berlin anschließen zu können.
  • Luca Waldschmidt wechselt für 15 Millionen Euro von Freiburg nach Benfica Lissabon.
  • Mijat Gacinovic wird nicht mehr für die Eintracht aus Frankfurt spielen und wechselt sofort zur TSG Hoffenheim.
  • Zudem beenden Marco Russ und Gelson Fernandez ihre Karriere bei der Eintracht.
  • Berlin muss mit dem Ende der Leihe von Marko Grujic einen neuen zentralen Mittelfeldspieler verpflichten, um dieses Loch stopfen zu können.

Interessante Gerüchte und geplatzte Spielertransfers

Kommen wir zuerst einmal zu einem Thema, welches in den letzten Wochen in den Medien Wellen schlug, wie kein anderes Sportthema – Jadon Sancho von Borussia Dortmund. Bereits früh machte Joachim Watzke und Micheal Zorc klar, dass Sancho nur wechseln dürfe, wenn eine Summe von 120 Millionen Euro auf den Tisch gelegt werden würde. Immer wieder wurde mit dem Ausnahmekönner ein Premiere League Team in Verbindung gebracht. Manchester United sollte bis zum Trainingslager der Borussen Zeit erhalten, um einen entsprechenden Transfer vorzubereiten. Im Endeffekt wurde jedoch kein Transfer über die Bühne gebracht und der BVB konnte bereits in der letzten Saison eine Vertragsverlängerung mit dem jungen Engländer erzielen, sodass der Kaufpreis bei einer weiteren so starken Leistung sicherlich noch weiter ansteigen wird.

Ein weiteres heißes Gerücht kommt aus Leverkusen. Kai Havertz stand bereits bei zahlreichen Teams auf der Liste, der zu verpflichtenden Spieler. Inzwischen wird der offensive Mittelfeldspieler immer wieder mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht. Eine Einigung der beiden Teams scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, sodass Havertz neben Timo Werner und Hakim Ziyech für die Londoner auf Torejagd gehen darf.

Weitere interessante Wechselgerüchte:

  • Milot Rashica soll heiß umworben werden von RB Leipzig.
  • Auch Marc Roca von Espanyol Barcelona soll vor einem Transfer zu RB Leipzig stehen.
  • Valentino Lazaro wird unterdessen heiß von Borussia Mönchengladbach gehandelt.
  • Der BVB soll mit Real Madrid eine Leihe des Spielers „Reiner“ aushandeln.
  • Auch Jamie Bynoe-Gittens von Manchester City soll bei den Borussen aus Dortmund im Gespräch sein.
Unibet Sportwetten App
Jetzt bei Unibet anmelden und die besten Quoten auf das Champions League Finale 2020 erhalten

Weitere interessante Online Sportwetten Ratgeber

Kevin Becker erfahrener Sportwetten- und Casinoautor

Kevin Becker | Aktualisiert am: 2020-08-19 12:27:55

Schreibe einen Kommentar

Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von: