Gay.de Erfahrungen 2020 Partnerbörsen Logo.
Online Dating

Erfahrungen mit Gay.de

Noch keine Bewertungen

Gay.de Erfahrungen und Test 2020 ▷ Ausführlicher Testbericht

Gay.de Erfahrungen 2020 – Erfahrungen und Test

Gay.de Erfahrungen 2020 – Herzlich Willkommen zu unserem ausführlichen Test! Die Singlebörse gay.de gilt als eine der größten Plattformen, wenn es um das gleichgeschlechtliche Dating innerhalb von Deutschland geht. Mehr als 750.000 Mitglieder sind dort verzeichnet. Schwule wie auch Lesben suchen über die Plattform den Partner fürs Leben, einen Seitensprung, eine Affaire oder ein Abenteuer. Unser Test zeigt, welche Erfahrungen wir und viele andere Nutzer mit gay.de gemacht haben und ob gay.de seriös ist.

Gay.de Test – das Wichtigste im Überblick

– Online Plattform für Schwule und Lesben
– mehr als 750.000 Mitglieder
– einfache Funktionsweise
– das Forum von gay.de gilt als das größte Erotikforum in Deutschland
– SSL-verschlüsselte Seiten für ausreichend Sicherheit
– verschiedene Kontaktmöglichkeiten zu anderen Mitgliedern
– Nutzung über Webseite und App möglich
– interessante Angebote bei den kostenpflichtigen Mitgliedschaften

Gay.de Test – was macht den Anbieter so interessant?

Gay.de ist nicht nur einfach ein Portal, auf dem ein gleichgeschlechtlicher Partner gefunden werden kann. Es ist vielmehr. Denn das Portal bietet in erster Linie die Möglichkeit, eine ernsthafte Beziehung zu suchen und im besten Falle auch zu finden. Trotz allem ist immer die Möglichkeit gegeben, auch nach einer Affäre oder einem Seitensprung zu suchen. Die meisten Nutzer sindjedoch auf eine feste Beziehung aus. Das zeigt auch das hohe Niveau unter den Mitgliedern.

Mit mehr als 750.000 Mitgliedern ist gay.de eine der größten Online Plattformen für Singles in ganz Deutschland. Die Altersstruktur zeigt, dass die meisten Mitglieder in einem Alter von 20 bis 45 Jahren sind. Also eine sehr junge Community, die die Vorteile dieser Singlebörse durchaus zu schätzen wissen. Wir möchten in unserem Test mit Ihnen in erster Linie unsere Erfahrungen austauschen. Bei unserer gay.de Bewertung geht es vor allen Dingen darum, wie sich die Mitgliederstruktur im Detail präsentiert, wie sich die gay.de Kosten präsentieren, in welcher Form die Anmeldung erfolgen kann und wie das Profil gestaltet werden darf. Ferner wollen wir schauen, ob es ein bestimmtes Vermittlungsprinzip gibt und wie die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern stattfindet. Auch die Benutzerfreundlichkeit, der Kundenservice und natürlich das Niveau der Mitglieder ist für unseren Test rund um unsere Bewertungen wichtig gewesen.

Generell können wir sagen, dass die Singlebörse gay.de seriös ist und viele verschiedenen Möglichkeiten bietet. Vor allen Dingen die besonderen Funktionen wie der Chat, das Sex-Lexikon, unterschiedlichste Wettbewerbe, das Forum und natürlich das Magazin stechen aus den anderen Angeboten, die sich rund um Singlebörsen finden lassen, deutlich raus. Daran erkennt man, dass diese Singlebörse an einer permanenten Weiterentwicklung Interesse zeigt und immer wieder versucht, sich von der breiten Masse abzuheben.

Gay.de Erfahrungen 2020 – die Mitglieder

Wer sich bei einer Partnerbörse oder Singlebörse anmeldet, möchte natürlich wissen, auf welche anderen Menschen er dort trifft. Wir haben für Sie daher geschaut, wie sich die Mitgliederstruktur bei gay.de präsentiert und das sind unsere gay.de Bewertung einfließen lassen.

Die Singlebörse gibt an, dass aktuell etwas über 750.000 Mitglieder bei gay.de angemeldet sind. Alle Altersklassen werden bedient aber es zeigt sich deutlich, dass die meisten Mitgliedern zwischen 20 und 45 Jahre alt sind. Trotz allem ist das Verhältnis zwischen den Mitgliedern noch recht gut ausgeglichen, sodass auch ältere Singles laut unserer gay.de Bewertung gute Chancen auf einen Partner haben.

Einem Großteil der Mitglieder wird ein hohes Niveau bescheinigt. Das ist natürlich immer Auslegungssache und man muss schauen, was man selbst unter einem hohen Niveau versteht. Wir haben im Rahmen unserer Erfahrungen feststellen können, dass sich Akademiker genauso finden lassen wir Beamte, Selbständige aber auch Arbeiter und Studenten. Die Mitgliederstruktur ist dadurch sehr breit gefächert und für jeden interessant.

Bei der Anmeldung werden alle Mitglieder gründlich überprüft. So soll sichergestellt werden, dass keine Fakeprofile eröffnet werden und dass die Angaben in den Profilen korrekt sind.

Gay.de Kosten – die Struktur

Jeder hat die Möglichkeit, bei der Singlebörse gay.de zuerst einmal ein kostenfreies Profil zu erstellen. Die Anmeldung ist immer kostenlos und das Erstellen eines einfachen Profils ebenfalls. Allerdings ist mit diesem einfachen Profil noch nicht viel machbar. Die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern ist eingeschränkt und die Funktionen, die dann zur Verfügung stehen, sind nur im geringen Maß wirklich sinnvoll. Es lohnt daher, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen, um alle Funktionen nutzen zu können.

Bei den gay.de Kosten unterscheidet man zwischen einer Premium-Mitgliedschaft und einer VIP-Mitgliedschaft. Die Dauer der jeweiligen Mitgliedschaft kann 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate oder 12 Monate betragen. Je länger die Mitgliedschaft, umso günstiger die gay.de Kosten pro Monat. Eine Premium-Mitgliedschaft kostet beim Abschluss eines 12-monatigen Vertrages pro Monat 4,49 Euro. Eine VIP-Mitgliedschaft kostet beim Abschluss eines Vertrages über 12 Monate 7,49 Euro pro Monat.

Gay.de Erfahrungen 2020 – die Anmeldung

Die Anmeldung bei der Singlebörse gay.de ist sehr einfach. Benötigt wird zuerst ein Benutzername und ein Passwort. Zudem muss eine E-Mail-Adresse angegeben haben, die auch bedient werden kann, da über die E-Mail-Adresse die Verifizierung des Profils bei gay.de vorgenommen wird. Das bedeutet, dass die E-Mail bestätigt werden muss, wenn die Registrierung abgeschlossen ist.

Ist dieser erste Schritt getan, muss das Profil ausgefüllt werden. Hier wird zwischen Basisinformationen und einer umfangreichen Beschreibung unterschieden. Zu den Basisinformationen gehören das Alter, das Gewicht, die Größe, die Vorlieben, der Wohnort aber auch das äußere Erscheinungsbild. Weitere Angaben können zu den Hobbys, Fantasien aber auch Interessen gemacht werden.

Im Anschluss hat jeder die Möglichkeit, seiner Profilbeschreibung eine umfassende Beschreibung in Form von einem Fließtext beizufügen. Hier können Sie sich frei entfalten und der Fantasie den größtmöglichen Spielraum bieten. Sie haben die größten Chancen auf das Finden eines neuen Partners oder einer neuen Partnerin, wenn Sie das Profil vollständig ausfüllen. Achten Sie darauf, dass Sie sich von der breiten Masse abheben. Seien Sie ehrlich mit den Angaben aber schreiben Sie besonders beim umfangreichen Text ruhig ein wenig mehr. Interessierte möchten etwas erfahren und möchten wissen, ob eine Sympathie besteht. Und das kann man nur, wenn man ein schönes ausgefülltes Profil sieht, das informativ ist und das auch Interesse erweckt.

Wenn Sie auch dies erledigt haben, können Sie zusätzlich Fotos und Videos von sich hochladen. Sie können festlegen, wer diese Fotos und Videos sehen kann und in welchem Umfang das stattfindet. Entscheiden Sie sich für öffentliche Fotos und Videos, hat jedes Mitglied darauf Zugriff. Legen Sie zusätzliche private Fotos und Videos an, dann werden diese von Ihnen persönlich nur für einzelne Mitglieder freigeschaltet. Beachten Sie bei den Fotos und Videos bitte, dass Sie bei freien Fotos und Videos die FSK18 Regelung einhalten. Private Fotos und Videos werden von dieser Regelung nicht berücksichtigt. Das macht gay.de seriös und sicher.

Gay.de Test – das Vermittlungsprinzip der Singlebörse

Die Singleplattform bietet unterschiedliche Funktionen, die für die Partnervermittlung genutzt werden können. Zum einen steht in die klassische Suchfunktion zur Verfügung. Mit unterschiedlichen Suchkriterien, die Sie hinterlegen können, werden Ihnen verschiedene Mitglieder angezeigt. Zu den Suchkriterien können zum Beispiel die Größe, das Alter oder der Wohnort gehören.

Eine zusätzliche Funktion für die Suche beziehungsweise die Vermittlung ist die sogenannte Dating-Funktion. Sie haben die Möglichkeit, eine Anzeige zu erstellen, die dann nur bestimmten Mitgliedern angezeigt wird. Welche Mitglieder das sind, können Sie in den spezifischen Anforderungen an diese Mitglieder festlegen. Sie geben also an, welche Eigenschaften ein Mitglied haben muss, damit es Ihre Anzeige sieht.

Ferner bietet gay.de lait Erfahrungen 2020 eine sogenannte Matching Funktion an. Ihre Interessen und Vorlieben werden dafür genutzt, um zu schauen, welche anderen Mitglieder ähnliche oder gleiche Interessen und Vorlieben angegeben haben. Sie erhalten dann die entsprechenden Vorschläge und können festlegen, ob diese gefallen oder nicht gefallen. Wer Ihnen gefällt, kann auch mit Ihnen in Kontakt treten.

Gay.de Bewertung – die allgemeine Kontaktaufnahme bei gay.de

Gay.de ist eine Plattform, die Ihnen viele verschiedene Kontaktmöglichkeiten zu anderen Mitgliedern bietet. Nicht jede Singlebörse hat diese Auswahl, so dass dies ein besonderes Merkmal von gay.de ist. Sie können private Nachrichten verschicken, die nicht nur mit einem Text versehen werden können, sondern beispielsweise auch mit einem Foto. Zudem bietet man Ihnen die Möglichkeit an, über einen Chat den Kontakt aufzunehmen. Gay.de hat verschiedene Chaträume angelegt, die unterschiedlichste Themen bedienen. So können Sie sich direkt in einen Raum einwählen, der Ihren Interessen und Vorlieben entspricht. Zusätzlich gibt es die Flirt-Funktion. Wenn Sie anderen Mitgliedern ein Herz schicken, bekunden Sie ihr Interesse. Ebenso können Sie darüber virtuelle Geschenke verschicken. Unter anderem macht das gay.de seriös.

Gay.de Bewertung – die Benutzerfreundlichkeit der Singlebörse gay.de

Das moderne und stimmige Design, das wir bei unserem gay.de Test feststellen konnten, spricht für diesen Anbieter. Die Plattform ist sehr einfach aufgebaut und ähnelt den Angeboten der großen Social Media Netzwerke. Aus diesem Grund ist die Bedienung auch intuitiv möglich. Schon nach wenigen Minuten fühlt sich laut unseren gay.de Erfahrungen die Plattform sehr vertraut an und man hat die einzelnen Funktion verstanden. Durch die zusätzliche App ist es möglich, auch per Smartphone und Tablet die Singlebörse zu nutzen.

Neben dem tollen Design und der einfachen Bedienung sind es die unterschiedlichen Funktionen, die sehr hilfreich sind und beim gay.de Test positiv aufgefallen sind. Einige der Funktionen sind kostenlos, andere Funktionen müssen über die kostenpflichtige Mitgliedschaft freigeschaltet werden. Trotzdem halten sich die gay.de Kosten in einem überschaubaren Rahmen, sodass sich im Prinzip jeder eine kostenpflichtige Mitgliedschaft leisten kann.

Zu den kostenfreien Leistungen gehören laut unserer gay.de Erfahrungen unter anderem das Verschicken von maximal drei Nachrichten pro Tag, das Erstellen von einem Profil und das Suchen anderer Mitglieder und Kontakte. Zudem können der Chat und das Forum genutzt werden.

Kostenpflichtige Leistungen sind beispielsweise das unbegrenzte Versenden von Nachrichten, das unbegrenzte Nutzen wer Matching Funktion, das Erstellen von Date Anzeigen und das Erstellen von eigenen Chaträumen. Zudem kann der Videochat genutzt werden.

Gay.de Erfahrungen 2020 im Fazit Absatz

Gay.de ist seriös und eine der beliebtesten Dating Plattformen für homosexuelle Singles. Sie hat eine Vielzahl an Funktionen, ein modernes Design und kann mit einer einfachen Bedienung punkten. Zudem sind viele Funktionen enthalten, die das Suchen nach dem Partner fürs Leben deutlich erleichtern.

Erfahrungsbericht zu Gay.de schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.