Parship Erfahrungen 2020 Partnerbörsen Logo.
Online Dating

Erfahrungen mit Parship

4.50/5.00 basierend auf 2 Bewertungen

Parship Erfahrungen und Test 2020 ▷ Ausführlicher Testbericht

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

Parship Erfahrungen 2020: alles, was Sie wissen müssen

Der Frühling naht und somit liegt auch Liebe in der Luft, Zeit also, sich auf die Pirsch zu begeben und sich von den Parship Erfahrungen 2020 leiten zu lassen. Vielleicht haben Sie schon etliche Singlebörsen ausprobiert oder haben von Parship bereits im Fernsehen gehört. Wenn Sie somit mehr über die Singlebörse Parship erfahren möchten und wissen möchten, ob Parship seriös ist, sollten Sie den nachfolgenden Ratgebertext lesen. Dort werden Ihnen alle wichtigen Fragen beantwortet, die Sie über Parship wissen müssen.

Die Singlebörse Parship: grundsätzliche Fakten

Um eine objektive Parship Bewertung oder ein entsprechendes Fazit vornehmen zu können, soll die Singlebörse Parship zunächst genauer beschrieben werden. Bei Parship handelt es sich um eine online Partnervermittlung, deren Geschäftssitz in Hamburg liegt. Gegründet wurde die Singlebörse Parship im Jahre 2000, am 14. Februar- also am Valentinstag 2001, ging die Seite erstmalig online. Die Geschäftsführer Marc Schachtel, Tim Schiffers und Hennig Rönneberg beschäftigen zur Zeit etwa 230 Mitarbeiter, der Jahresumsatz liegt bei geschätzten 100 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurde Parship an Oakley Capital verkauft, hierbei handelt es sich um eine britische Beteiligungsgesellschaft. Neben der “herkömmlichen” Parship Variante, wurde 2001 auch eine extra Seite für homosexuelle Suchende eröffnet, sie trägt den Namen “gayParship”. Parship ist jedoch keineswegs nur auf Deutschland beschränkt- falls Sie zum Beispiel in den Niederlanden, der Schweiz oder Österreich wohnen, können Sie in online-Plattform ebenfalls nutzen. Zudem weitete Parship sein Angebot auf Schweden, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Irland, Spanien, Italien, Belgien und sogar Mexiko aus.

Die Parship Kosten: diese Optionen haben Sie

Bevor Sie sich auf der Singlebörse Parship anmelden, möchten Sie bestimmt mehr über die Kosten und auch Leistungen der Singlebörse erfahren. Bezüglich der Parship Kosten haben Sie unterschiedliche Optionen an Mitgliedschaften, die Ihnen zur Verfügung stehen.

1. Die Premium-Lite Mitgliedschaft: diese Mitgliedschaft läuft sechs Monate und kostet Sie im Monat aktuell 74,90 Euro. In dieser Mitgliedschaft ist die unbegrenzte Kontaktaufnahme, die Persönlichkeitsanalyse, sowie die regionale Umkreissuche enthalten.
2. Die Premium-Classic-Mitgliedschaft: diese Mitgliedschaft ist 12 Monate, also ein Jahr gültig. Dafür bezahlen Sie, monatlich gesehen, einen niedrigeren Preis und zwar 54,90 Euro. Hier stehen Ihnen zusätzlich die unbegrenzten Kontakte, die Persönlichkeitsanalyse, sowie eine Kontaktgarantie zur Verfügung.
3. Die Premium-Comfort-Mitgliedschaft: mit dieser Mitgliedschaft binden Sie sich für ganze zwei Jahre, also 24 Monate, an die Singlebörse Parship und zahlen dafür 34,90 Euro pro Monat. Auch hier sind die unbegrenzte Kontaktaufnahme, die regionale Umkreissuche und die Persönlichkeitsanalyse mit im Paket enthalten.

Insgesamt würden Sie somit für ein halbes Jahr 449,40 Euro bezahlen, für ein Jahr 658,80 Euro und für zwei Jahre 837,80 Euro. Sie können die Parship Kosten zusätzlich reduzieren, indem Sie beispielsweise auf Rabatte und Aktionen achten: besonders um den Valentinstag herum oder auch vor Weihnachten/zu Beginn des neuen Jahres, lockt Parship mit günstigen Rabatten und Angeboten.

Parship im Test: gibt es eine kostenlose Mitgliedschaft?

Zwar wirbt Parship mit einer kostenlosen Mitgliedschaft, allerdings sind Ihre Möglichkeiten in dieser Variante überaus überschaubar und klein gehalten. So verfügt die kostenlose Mitgliedschaft zwar auch über einen Persönlichkeitstest, allerdings mit weniger Fragen und einer abgespeckten Auswertung, zudem können Sie andere Mitglieder nicht persönlich kontaktieren bzw. Privatnachrichten an Sie nicht lesen und den Mitgliedern auch nicht antworten. Auch die anderen Funktionen in der Kommunikation beschränken sich auf das “Nötigste”, wie etwa das Versenden von virtuellen Küssen etc. Um also tatsächlich mit den Mitgliedern in Kontakt zu kommen, müssen Sie eine Mitgliedschaft abschließen. So wird natürlich auch verhindert, dass sich “schwarze Schafe” auf der Plattform befinden.

Parship: wie funktioniert die Anmeldung?

Sind Sie nun neugierig geworden und möchten Ihre Liebe bei Parship finden, müssen Sie sich zunächst auf der Plattform anmelden, bzw. wenn Sie neu sind, registrieren. Die Internetseite von Parship ist ziemlich übersichtlich gestaltet, so dass Sie diesen Vorgang sehr leicht beginnen können. Falls Sie eher mehr unterwegs sind oder lieber Ihr Smartphone nutzen, ist dies auch kein Problem, da Parship über eine App für Android und Apple verfügt. Diese lässt sich in beiden Fällen kostenlos im jeweiligen App-Store herunterladen und installieren. Um die Registrierung vorzunehmen, klicken Sie in der Maske der Internetseite auf eben dieses Feld, welches Sie dann unkompliziert durch den Vorgang leitet. Zunächst reicht es aus, eine funktionierende E-Mail-Adresse einzugeben, ebenso müssen Sie angeben, zu welchem Geschlecht Sie sich zählen und ob Sie Frauen oder Männer als Partner suchen. Zum Abschluss der Registrierung müssen Sie ein Passwort anlegen und sich zudem die allgemeinen Geschäftsbedingungen durchlesen. Dieses sollten Sie unbedingt tun, um keine “bösen Überraschungen” zu erleben. Nachdem Sie dies erledigt haben, klicken Sie auf “jetzt kostenlos testen”. Sie werden dann zur “Partner Persönlichkeit Tour” weitergeleitet, dort führen Sie Ihren eigenen Persönlichkeitstest durch, der einige Fragen enthält. Nehmen Sie sich für diesen Schritt unbedingt einige Minuten Zeit. Ist die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, haben Sie die Stufe “Basismitglied” erreicht, doch hier können Sie, wie bereits oben erläutert, nur wenige Funktionen aktiv nutzen, so dass Sie sich für eine kostenpflichtige Version entscheiden sollten.

Ist Parship seriös? Wie kann gekündigt werden?

Wenn Sie mit Parship im Test nicht zufrieden sind oder auch Ihre große Liebe bereits gefunden haben, ist es natürlich sinnvoll, Ihren Parship Account zu kündigen. Doch wie stellen Sie dies an? Auch hier muss wieder unterschieden werden: haben Sie sich für die kostenlose Mitgliedschaft entschieden, kann diese jederzeit gekündigt werden. Eine Kündigungsfrist gibt es in diesem Falle nicht. Hierzu loggen Sie sich in Ihrem Mitgliedskonto ein, gehen auf “Daten und Einstellungen”, dann auf “Profil verwalten” und klicken auf den Link “Profil löschen”. Um die Kündigung abzuschließen, müssen Sie erneut Ihr Passwort eingeben. Anders verhält es sich, wenn Sie bereits ein kostenpflichtiges “Abo” abgeschlossen haben. In den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Parship heißt es, dass es eine Kündigungsfrist von 12 Wochen- also von drei Monaten gibt. Achten Sie auf Ihre Mindestvertragslaufzeit und schauen Sie diese in Ihrem Vertrag nach. Am besten ist es, wenn Sie sich eine Markierung im (Smartphone)Kalender machen, um die Frist nicht zu verpassen. Falls Sie die Frist doch verpassen, so verlängert sich Ihr Abo um die jeweils ausgewählte Premiumart. Also zum Beispiel um ein halbes Jahr, ein ganzes Jahr usw. Auch dieser Faktor fließt in eine Parship Bewertung selbstverständlich ein.

Diese Kündigung kann nicht wie oben online erfolgen, sondern muss von Ihnen in Textform verfasst werden. Also entweder per Brief, E-Mail oder Fax. Um wirklich sicherzugehen, dass die Kündigung auch ankommt, sollten Sie sie per Einschreiben mit Rückschein versenden. Falls Ihnen ein Fax lieber ist, denken Sie unbedingt an das Sendeprotokoll. Vergessen Sie in der Kündigung nicht Ihr Passwort und die Ihnen zugeteilte Chiffre anzugeben, nur so können die Mitarbeiter von Parship Ihren Account zuordnen und die Kündigung akzeptieren und bestätigen.

Die Partnerbörse Parship im Vergleich: Zeitschriften, Portale und Co.

Wenn Sie sich fragen, ob Parship seriös ist, bzw. wie Parship im Test abschneidet, bietet Ihnen das Internet zahlreiche Möglichkeiten, sich einen Überblick über Parship im Test zu verschaffen. Die Hauptkriterien solcher Tests sind beispielsweise die allgemeine Handhabe der Internetseite und der App fürs Smartphone, also die Nutzerfreundlichkeit. Ebenso werden das Angebot im Allgemeinen oder auch der Kundenservice von Parship bewertet und unter die Lupe genommen. Diverse Vorteile, die etliche Portale festmachten, waren beispielsweise:

– Eine hohe Erfolgsquote bei der Partnervermittlung
– Qualitativ hochwertige Partnervorschläge, die aufs eigene Profil und den Persönlichkeitstest passen
– Die wissenschaftliche Grundlage des Fragebogens (er wurde von Psychologen mitentwickelt)
– Das allgemein hohe Niveau der Mitglieder und die große Bandbreite zwischen 25 und 55 Jahren. Auch ist der Anteil von Frauen und Männern in etwa gleich. In Deutschland sind über fünf Millionen Menschen auf Parship angemeldet, so dass sich hier eine große Auswahl finden lässt
– Die Parship Seite ist übersichtlich gestaltet und auch für wenig affine Nutzer gut zu verstehen
– Zu den Nachteilen zählt vor allem, dass gerade ein kurzweiliges Abo von einem halben Jahr sehr teuer ist
– Auch die Smartphone-App hat besonders beim Ausfüllen des Persönlichkeitsprofils so ihre Tücken, so dass Sie beim Drücken etwas aufpassen müssen.

Im Allgemeinen wird die Singlebörse Parship mit einer soliden 2 (gut 2,2) bewertet und darf sich damit zu den besten Partnerbörsen im deutschsprachigen Raum zählen.

Parship Erfahrungen 2020: das sagen Nutzer

Wenn Sie sich nicht nur auf eine Parship Bewertung oder einen Parship Test von einer Zeitschrift verlassen wollen, ist es ratsam, auch das Internet nach Meinungen von Nutzern zu durchforsten. Diese schreiben bisweilen sogar lange Erfahrungsberichte und geben Ihnen einen plastischen und realistischen Einblick in die Partnerbörse. In den meisten Parship Erfahrungen aus 2020 lässt sich überwiegende Zufriedenheit herauslesen, viele Nutzer haben sogar ihre Liebe auf Parship gefunden und sind mit den Partnervorschlägen zufrieden, vor allem, da sich dort keine schwarzen Schafe tummeln. Auch der Kundenservice im Allgemeinen wird gelobt, falls es Probleme gibt, ist Parship schnell zu Stelle, um diese zu lösen und tritt in Dialog mit den Nutzern.

Fazit zu unserem Parship Testbericht 2020

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Parship Bewertung überwiegend positiv ausgefallen ist. Dies liegt nicht zuletzt an der großen Mitgliederzahl, die die Singlebörse Parship aufweisen kann und Sie auch die Möglichkeit haben, in der Schweiz oder Österreich Ihren Partner fürs Leben zu finden. Die Parship Kosten mögen auf den ersten Blick vor allem bei einem kurzen Abo von einem halben Jahr sehr hoch erscheinen, dafür punktet der Anbieter mit einer hohen Erfolgsquote und einem umfassenden Partnermatch, der auf wissenschaftlichen Grundlagen beruht und damit die Partnersuche nochmals vereinfachen, bzw. spezifizieren soll. Parship ist als seriös einzustufen, da sich Impressum etc. verfolgen lassen und die Firma ihren Sitz zudem in Deutschland hat. Die Parship Bewertung fiel sowohl bei Nutzern, als auch Online-Portalen im Durchschnitt gut aus, so dass Sie sich ohne schlechtes Gewissen auf Parship anmelden können. Die Parship Erfahrungen 2020 haben aber auch gezeigt, dass Sie sich die AGBs genau durchlesen sollten, um bei der Kündigungsfrist keinen Nachteil zu erleiden.

  1. Sehr große Auswahl

    Habe mittlerweile viele Frauen kennengelernt, sogar neue Freunde dazugewonnen. Die Richtige war allerdings noch nicht dabei

  2. Ganz ok

    Typische Dating Seite eben, habe leider noch keinen Partner gefunden aber ich gebe nicht auf.

Erfahrungsbericht zu Parship schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von: