Programme / Apps

Erfahrungen mit Lexware Lexoffice

5.00/5.00 basierend auf 1 Bewertung
Bewertung abgeben

Lexware Lexoffice Erfahrungen und Test 2020 ▷ Testbericht

Lexware Lexoffice Erfahrungen: Allroundtalent unter den Buchhaltungssystemen

Viele Anwender, die jeden Tag mit der Buchhaltung zu tun haben, konnten bereits positive Lexware Lexoffice Erfahrungen sammeln. Das ist auch kein Wunder. Denn die Software hilft nicht nur hervorragend bei der Erstellung einer Einnahmenüberschuss-Rechnung (EüR), sondern fertigt ebenso schnell und einfach Serienrechnungen an. Neben der Integration von Bezahlsystemen wie PayPal gibt es ebenfalls eine Schnittstelle zur Datev per DATEV-Export beziehungsweise DATEVconnect. Damit ist das Programm gut eignet, um Rechnungen zur weiteren Verwendung an den Steuerberater zu übermitteln. Wer eine Hemmschwelle gegenüber automatisierten Prozessabläufen hat, kann sich laut einer Lexware Lexoffice Bewertung in einer umfangreichen Wissensdatenbank umsehen, die das Unternehmen zur Verfügung stellt. Außerdem gibt es eine Hotline für weitergehende Fragen. Im Lexware Lexoffice Test hat sich ergeben, dass das Unternehmen hilfreiche Hinweise für den Gebrauch des Office Tools bereitstellt.

Überblick über Lexware Lexoffice Rechnungssoftware:

- Erstellung von Angeboten oder Rechnungen in kurzer Zeit - Anzeige von Rechnungen in den offenen Posten - Kontoumsätze in automatisiertem Prozess einlesbar - automatische Markierung und Buchung von Geldeingängen als bezahlt - Erkennung überfälliger Zahlungstermine - Bereitstellung von Mahnungen - Finanzamt-Pflichten nebenbei erfüllen - Kassenbuch, Umsatzsteuer-Voranmeldung, EÜR, Abschreibungen und vieles mehr enthalten - PayPal-Konten integrierbar

Lexware Lexoffice Testberichte: Was steckt hinter dem Unternehmen?

Lexware Lexoffice wurde bereits im Jahr 2012 gemeinsam mit Kunden entwickelt. Bei dieser Zusammenarbeit ist ein Programm entstanden, das beinahe intuitiv bedienbar ist. Lexoffice ist den meisten Anwendern bereits wegen der Steuerprogramme bekannt, die das Unternehmen in der Vergangenheit auf den Markt brachte. Die Firma wird zur Haufe-Lexware GmbH & Co. KG gezählt und gehört somit zu Lexware. Das Handling der Software ist denkbar einfach, alle Daten sind mit wenigen Mausklicks auffindbar. Der Hersteller bietet eine kostenlose Infoline. Mitarbeiter des Unternehmens reagieren laut einer Lexware Lexoffice Bewertung schnell und kompetent auf Anfragen.

Lexware Lexoffice Rechnungssoftware ausprobieren

Nutzer, die sich unsicher sind, haben die Möglichkeit, das Programm vor dem Erwerb zu testen. Zu diesem Zweck stellt der Anbieter eine 30-Tage Demoversion zur Verfügung. Zufriedene Anwender können von da aus sofort in die Bezahlversion wechseln. Kunden des Unternehmens verwenden entweder bereits bestehende Daten. Diese können von anderen Tools aus importiert werden. Ebenso ist es möglich, komplett neu zu beginnen und die Buchhaltung von der Basis aus anzulegen. Dazu können Sie Bankdaten hinterlegen, Buchungen einlesen sowie Aufträge oder Rechnungen neu erstellen.

Lexware Lexoffice im Test: diese speziellen Funktionen bietet die Software

Lexoffice hat eine Reihe von umfangreichen Extras im Programm. Sie finden einige Vorlagen sowie Muster, die Sie im Geschäftsbetrieb einsetzen können. Dabei ist es egal, ob sie Lieferscheine, Ersatzbelege, Rechnungen oder ein Kassenbuch mit umfassenden Möglichkeiten suchen. Sie werden erstaunt sein, was dieses Programm zu bieten hat. Daneben gibt es verschiedene Online-Rechner sowie eine Timeline. Diese ist gut geeignet, um Veränderungen, die für die Zukunft geplant sind terminlich mit Mitarbeitern zu koordinieren. Bei allen positiven Features, die zur Verfügung stehen, ist die Lexware Lexoffice Rechnungssoftware komplett online-basiert. Sie müssen das Programm daher nicht selber installieren. Dieses steht Ihnen im Internet zur Verfügung. Sie können von jedem Ort auf der Welt darauf zugreifen. Um Ihre Daten müssen Sie sich keine Sorgen machen. Diese liegen sicher auf Servern in Deutschland in einem Rechenzentrum. Die Verbindung wird in Sekundenschnelle aufgebaut, wobei die Arbeit fließend und schnell verläuft. Viele Verwender, die Lexware Lexoffice Erfahrungen gesammelt haben, sind positiv überrascht und nutzen gerne die vielen Features, die mit dieser Software bereitgestellt werden.

Lexware Lexoffice Testberichte: so einfach lässt sich das Programm bedienen

Falls Sie auf der Suche nach einer Lexware Lexoffice Bewertung sind, lesen Sie einen der Lexware Lexoffice Testberichte im Internet und machen Sie sich ein Bild über die vielfachen Verwendungsmöglichkeiten. Das Programm ist selbst für Einsteiger hervorragend geeignet. Denn der Ausgangspunkt ist stets der Beleg. Falls Sie eine Rechnung geschrieben haben, wird automatisch die entsprechende Buchung erstellt. Sie können alle Ihre Rechnungsdokumente in elektronischer oder gescannter Form hochladen. Dazu stehen Ihnen alle Funktionen vom Browser aus sowie eine einfach bedienbare App zur Verfügung. Wichtige Informationen aus Originaldokumenten wie die Rechnungs- oder Kundennummer werden über das interne Texterkennungsprogramm automatisch ausgelesen und übernommen.

Lexware Lexoffice Erfahrungen 2020: Kunden profitieren von praktischen Features

Die Software wird von Gründern, lange am Markt agierenden Unternehmern, oder Freiberuflern eingesetzt und hilft selbst in kleineren Betrieben Ordnung zu schaffen. Manager haben positive Lexware Lexoffice Erfahrungen 2020 gesammelt, die sie gerne an andere Nutzer weitergegeben. Denn betriebliche Abläufe lassen sich durch die Anwendung gut vereinfachen. Für die meisten Verwender ist überdies ein wichtiger Punkt, dass sie von jedem Ort aus auf die Software zugreifen können. Somit ist es möglich, schnell sowie unkompliziert damit zu arbeiten. Wer von unterwegs aus schnell eine Rechnung einscannen sowie hochladen möchte, kann leicht über die App auf die Online-Anwendung zugreifen. Ebenso problemlos werden Daten eingesehen. Das ist insbesondere für Menschen ein Vorteil, die sich vor einem Gespräch rasch in Vorgänge einlesen müssen, da ansonsten wenig Zeit für diese Arbeiten bleibt.

Lexware Lexoffice Erfahrungen: gutes Verhältnis zum Steuerberater mit optimaler Software

Ebenso beim Besuch beim Steuerberater lassen sich fehlende Rechnungen unkompliziert zwischendurch übermitteln. Aufgrund der Datev-Schnittstelle sparen sich Anwender Zeit und Mühe. Unterlagen müssen nicht zusammengestellt werden, sondern stehen im passenden Format bereit. Der Steuerberater kann alle Dateien in sein Programm übernehmen und einfach darauf zugreifen. Die Kosten für den Beratungsdienst lassen sich minimieren, wenn alle notwendigen Unterlagen per Mausklick sowie in der richtigen Form bereitgestellt werden. Innerhalb der Software wurden die wichtigsten Dinge berücksichtigt. Der Hersteller hat sich vor der Erstellung der Rechnungssoftware mit einigen Belangen, die in der Praxis Bedeutung haben auseinandergesetzt. Nutzer sprechen von positiven Lexware Lexoffice Erfahrungen bei der Kommunikation mit dem Steuerberater.

Lexware Lexoffice Bewertung: Lexware Lexoffice Erfahrungen 2020

Wer auf der Suche nach einer Lexware Lexoffice Bewertung ist, kann sich in den Sozialen Medien umsehen. Das Unternehmen hat interessante Artikel über das Produkt veröffentlicht. Kunden äußern sich auf Facebook oder erhalten Infos und Updates zum Programm. Falls Sie Tipps rund um die Verwendbarkeit des Office Tools benötigen, finden Sie ebenfalls einige Hinweise auf Google+, Twitter oder Pinterest. Zudem gibt es Lexware Lexoffice Testberichte auf YouTube. Insbesondere werden anschauliche Beispiele darüber erteilt, wie die Software im Unternehmen genutzt werden kann. In zahlreichen Veröffentlichungen äußern sich Nutzer, die Lexware Lexoffice Erfahrungen gesammelt haben. Außerdem gibt es Videos zum Lexware Lexoffice Test. Zudem zeigen Lexware Lexoffice Testberichte in zahlreichen Beispielen, wie selbst Einsteiger gut mit dem Programm zurechtkommen können und es im Alltag ihres Unternehmens oder während der eigenen Selbstständigkeit nutzen können.

Lexware Lexoffice Erfahrungen 2020: Wie sicher ist die Cloud-Lösung?

Falls Sie nicht mit einer klassischen Desktop-Lösung arbeiten möchten und eine Alternative suchen, könnten Sie mit der Lexware Lexoffice Rechnungssoftware als Cloud Lösung zufrieden sein. Mit Lexoffice sind Sie nicht darauf angewiesen, umständlich eine CD oder DVD heraussuchen und installieren zu müssen. Sie erledigen Ihre Buchhaltung an jedem Standort, wann immer Sie mögen. Dabei können sämtliche Funktionen von der Cloud aus bedient werden. Laut einer Lexware Lexoffice Erfahrung hat die Software einen praktischen Nutzen, da Rechnungen, Buchhaltung und Banking in einem Programm vereint sind. Bei der Entwicklung der Lexware Lexoffice Rechnungssoftware verließen sich die Programmierer nicht auf die üblichen Sicherheitskonzepte. Die Sicherheitsvorkehrungen haben bei diesem Programm ein Niveau erreicht, dass Ihnen vom Online Banking bekannt ist. Die Daten sind in vielen Fällen sogar besser gesichert als auf dem heimischen Rechner oder einem Firmen-PC. Diese werden in hochversicherten Rechenzentren, die mit der in Banken verwendeten DIN ISO 27001 Norm zertifiziert sind gespeichert. Im Lexware Lexoffice Rechnungssoftware Test stellte sich heraus, dass eine zusätzlich Sicherheit durch ständige Prüfungen einer Wirtschafs-Prüfungsgesellschaft gewährleistet wird. Im Lexware Lexoffice Testbericht zeigte sich, dass nach strengen Kriterien vorgegangen wird wie nach den Vorschriften der GoBD, IDW PS 880 sowie IDW RS FAIT 1. Bisher wurde im Lexware Lexoffice Test bestätigt, dass alle Vorgaben der Sicherheitskritikpunkte eingehalten wurden.

Überblick über Sicherheitsmaßnahmen im Lexware Lexoffice Testbericht

Diese Punkte werden im Lexware Lexoffice Test geprüft:

Geprüfte Hochsicherheitsrechenzentren innerhalb von Deutschland Alle Daten der Lexware Lexoffice Rechnungssoftware werden in Hochsicherheitsrechenzentren gespeichert. Diese Zentren befinden sich vorwiegend im Raum Frankfurt am Main und verfügen über PCI DSS und ISO 27001 Zertifizierung. Sicherheit durch hochtechnisch gesicherte Umgebungen Die Lexware Lexoffice Rechnungssoftware ist in einer abgetrennten Umgebung auf hochsicheren Servern installiert. Die Räume der Rechner sind gegen Zutritt geschützt. Zudem wird zusätzlicher Schutz durch ein Intrusion Detection System (IDS) gegeben, welches Angriffsversuche auf die Lexoffice Rechnungssoftware sofort unterbindet. Verschlüsselung kritischer Daten Bei der Verschlüsselung von Daten wird das ebenfalls vom Militär zur Sicherung eingesetzte Advanced Encryption Standard (AES) verwendet. SSL-Verschlüsselung Die Verbindung, die über das Internet zur Buchhaltungssoftware besteht, ist mit einer sicheren 256-Bit TLS Codierung versehen. Sicherheits-Scans In regelmäßigen Abständen finden Scans der Rechnungssoftware statt. Das System wird somit ständig überprüft und auf Schwachstellen untersucht. Mehr Sicherheit durch Backups Im Lexware Lexoffice Test stellte sich heraus, dass alle Daten mehrfach gesichert werden: In regelmäßigen Abständen werden Sicherungsbackups angelegt. Zudem entsteht ein zuverlässiges Sicherungssystem durch die Verteilung der Daten auf unabhängige Rechenzentren innerhalb von Frankfurt am Main.

Lexware Lexoffice Testberichte: Wie hoch sind die Kosten?

Interessenten können einen Lexware Lexoffice Test über einen Zeitraum von 30 Tagen durchführen. In dieser Testphase ist es möglich, alle Funktionen nach Belieben zu nutzen. Falls Sie von dieser Gelegenheit Gebrauch machen, müssen Sie sich nach diesem Zeitraum entscheiden, ob die Lexware Lexoffice Rechnungssoftware zu Ihnen passt. Das Unternehmen hat drei unterschiedliche kostenpflichtige Pakete im Programm: Für die Erstellung Ihrer Buchhaltung sowie einiger Berichte, bezahlen Sie 14,90 Euro pro Monat. Falls Sie die Lexware Lexoffice Rechnungssoftware für Buchhaltung und Finanzen nutzen möchten, müssen Sie lediglich 11,90 Euro je Monat vergüten. Allerdings sind bei dieser Variante Gewinn- und Verlustrechnung, Einnahmenüberschuss-Rechnung und Anlagegüter ausgenommen. Daneben gibt es eine schlanke Version für die Erstellung von Rechnungsbelegen und eine Übersicht über alle Finanzen zum Preis von 6,90 Euro im Monat. Bei diesem Paket fehlen jedoch zusätzlich Möglichkeiten für die monatliche Buchhaltung, Kassenbuch und Umsatzsteuervoranmeldung. Nutzerkonten sind außerdem auf zwei Konten begrenzt.

Fazit: Lexware Lexoffice Erfahrungen 2020 zeigen optimale Ergebnisse

Lexoffice stellt die ideale Lösung für Unternehmer und Selbstständige dar, die möglichst wenig Zeit damit verbringen möchten, ihre Buchhaltung zu erledigen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist perfekt, das ergaben Lexware Lexoffice Erfahrungen 2020. Verwender können die Variante auswählen, die am besten zu den persönlichen Anforderungen passt. Falls Sie sich für die Cloud-Lösung entscheiden profitieren Sie von zahlreichen Hilfen, die Ihnen ermöglichen, das Programm optimal nutzen zu können. Neben einer telefonischen Hotline stehen Ihnen einige Tutorials online zur Verfügung, durch die sie Unklarheiten beseitigen können. Wer das Programm hauptsächlich vom Handy oder Tablet aus verwenden möchte, findet eine technisch ausgefeilte, einfach bedienbare App vor, mit der sich Rechnungen und Belege einfach einscannen und versenden lassen. Ihr Steuerberater hat überdies die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu erhalten und direkt alle Vorgänge mit zu verfolgen. Das ist ein weiteres positives Feature, dass es Ihnen erleichtert, Ihre Buchhaltung nach den Vorgaben der Finanzverwaltung zu führen.
  1. Klassenbester

    Wir benutzen Lexoffice selbst seit Jahren in unserem Unternehmen und ich würde sagen, dass es sich um eine der besten Buchhaltungssoftware bzw. das beste Online Buchhaltungsprogramm für Selbstständige und Unternehmer handelt. Es beinhaltet eine umfangreiche Schnittstellenausstattung und ist trotzdem leicht und intuitiv zu bedienen. Hier kann man wirklich 5/5 Sterne geben

Erfahrungsbericht zu Lexware Lexoffice schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

5.00/5.00