Bekannt aus:

EchteErfahrungen das Bewertungsportal ist bekannt aus Ligaport
EchteErfahrungen.de ist bekannt aus RadioGong
EchteErfahrungen.de ist bekannt aus SportAktiv
Online Broker

Erfahrungen mit 1822direkt

Noch keine Bewertungen
Bewertung abgeben

1822direkt Broker Erfahrungen 2021 ▷ Ausführlicher Testbericht

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

Aktiendepot und Brokerangebot des Anbieters: 1822direkt

Der Broker 1822direkt ist im Jahr 1996 gegründet worden und ist eine Tochterfirma der Frankfurter Sparkasse. Das Unternehmen offeriert einen Zugang zu relevanten Börsen und Handelsplätzen.

Unser Artikel informiert umfassend über die Angebote, Gebühren, Handelsoptionen und Erfahrungen mit dem Onlinebroker. Im Fokus steht hier vor allem das Aktiendepot und dessen Möglichkeiten bei dem Anbieter.

 

Kurzporträt 1822direkt

Im Jahr 1996 erfolgte durch die Frankfurter Sparkasse (FSP) die Gründung des Brokers 1822direkt, die nach Firmenangaben die Tradition und Sicherheit der Sparkasse mit den Vorteilen des Direktbankings kombiniert.

Der Komfort und die Schnelligkeit sind die großen Pluspunkte der Firma.

Der Name des Onlinebrokers verweist auf das Jahr 1822 und ist das Gründungsjahr der Frankfurter Sparkasse.

Welche Wertpapiere lassen sich handeln?

Das Angebot im Wertpapierhandel der 1822direkt für den Aktiendepottest umfasst Aktien, Anleihen, ETCs, ETFs, Fonds, Optionsscheine und Zertifikate. Nicht handelbar sind CFDs, Futures, Optionen und Währungen.

Kostenloses Demokonto

Für Interessenten bietet der Onlinebroker ein kostenloses Demokonto bereit, welches einen Überblick über die Möglichkeiten bietet.

Das Demokonto dient in erster Linie der Information und weniger dem Trading.

Sicherheitsverfahren

Der Wertpapierhandel des eigenen Depots wird online verwaltet und wird mit einem bewährten Sicherheitsverfahren abgesichert.

Der Online-Login ist per SSL verschlüsselt, die Kennung setzt sich aus der siebenstelligen Kundennummer, einer alphanumerischen Personenkennung und einer PIN-Nummer zusammen.

Die Transaktionen werden mit TAN-Methoden legitimiert, bei der mit der 1822direkt Banking-App und dem TAN-Verfahren 1822TAN+ gearbeitet wird. Alternativ stehen die Verfahren QRTAN+ (QR-Code) oder die mobile Transaktionsnummer mTAN zur Verfügung, um seine Orders durchzuführen.

Wer kein Zahlungsverkehrskonto besitzt, der kann die iTAN++ nutzen und ist eine iTAN, die über ein Wasserzeichen verfügt. Eine Legitimation per HBCI PIN/TAN-Verfahren ist ebenfalls möglich.

Hotlines

Die Kunden können die Orders für ihr Depot nicht nur online, sondern alternativ per Telefon aufgeben. Erreichbar ist die Interessenten-Hotline unter 069/505093-0, die in der Zeit von Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr besetzt ist.

Telefonisch erreichbar ist die Kunden-Hotline mit der Rufnummer 069/94170-0 und als letzte Telefonoption die Kunden-Hotline für Wertpapierhandel unter 069/94170-8888. Beide Nummern sind zu den gleichen Tagen und Uhrzeiten verfügbar, wie die Interessenten-Hotline.

Ordermöglichkeiten

Der Handel mit der 1822direkt kann mit den Orderzusätzen billigst und bestens, Fill or Kill, Intermediate-or-cancel und All or none versehen werden. Der Zusatz billigst bedeutet Trading zum nächsten Preis und bei bestens wird die Wertpapierorder zu jedem Kurs ausgeführt.

Bei den Orderlimits stehen die Möglichkeiten Stop-Buy, Stop-Loss-Limit, Stop-Loss, Stop-Buy-Limit, Trailing-Stop-Buy, Trailing-Stop-Loss-Limit, Trailing-Stop-Buy-Limit-Order und Order-One Cancels zur Auswahl.

Die Ordergültigkeiten Tagesgültig, Ultimo und einem frei wählbaren Datum sind bei Orders für Kunden wählbar.

Börsen und Handelsplätze

Alle deutschen Handelsplätze wie Frankfurt am Main, Berlin, Düsseldorf, München, Hamburg, Hannover und Stuttgart sind für den Wertpapierhandel verfügbar. Zusätzlich lassen sich 48 weltweite Börsenplätze wählen.

Die 1822direkt kooperiert außerdem mit 16 Direkthandelspartnern, die aus den Bankhäusern Baader Bank, Bank Vontobel AG, BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, Goldman Sachs, HSBC, Trinkhaus & Burkhardt, HypoVereinsbank onemarkets, ING Markets, Lang & Schwarz, Societe Generale S.A., Tradegate, Wolfgang Steubing und die UBS bestehen.

Realtime-Handel

Ein Realtime-Handel bei der Realtime-Kurse für die Orders dienen, sind bei dem Broker nicht verfügbar. Stattdessen sind Neartime Kurse nutzbar und kostenlos. Bei den abrufbaren Neartime-Kursen besteht kein Limit.

Der Handel von CFDs, Terminkontrakten und Währungen sind bei der 1822direkt nicht möglich.

Fonds

Als Fondsanleger können mehr als 40.000 Fonds für das Depot erworben werden. Gehandelt werden kann über die Börse und der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). Rund 12.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag (Agio) stehen zur Auswahl.

Abgerundet wurde das Angebot durch rund 20.000 No-Load-Fonds und etwa 1.300 Indexfonds (ETFs). Ein Mindestrabatt von 50 Prozent auf den Agio wird bei zirka 25 KVGs-Fonds geboten und acht Fonds bieten sogar einen vollständigen Rabatt von 100 Prozent.

Sparpläne

Zum Aufbau eines Sparkontos ist die Einrichtung von Sparplänen sinnvoll und diese Möglichkeit wird bei der 1822direkt angeboten. Die Sparpläne sind mit Fonds, Zertifikaten und ETFs realisierbar. Leider werden keine Aktien-Sparpläne angeboten.

Als monatlicher Mindestanlagebetrag sind 50 Euro vorgegeben. Die Sparpläne können mit einer monatlichen, zweimonatlichen und vierteljährlichen Zahlung von Anlagebeträgen eingestellt werden.

Die Fonds-Sparpläne bieten bis zu 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, ETF-Sparpläne werden mit einer Flat von 2,95 Euro je Order berechnet und für Zertifikate-Sparpläne wird die gleiche Pauschale erhoben. Bei Sparplänen mit ETFs und Zertifikaten ist nur eine monatliche Einzahlung möglich.

Ein Sparkonto ist mit einem Sparplan eingerichtet und kann langfristig zum Aufbau eines Vermögens führen, weil jeden Monat ein fester Betrag eingezahlt und eine Rendite erzielt wird.

Schulungen und Vorteile

In einem wöchentlichen Newsletter informiert die 1822direkt über Wertpapierthemen und verweist auf Aktionen.

Alle Neukunden profitieren von 50 Prozent Rabatt auf Order-Provisionen in den ersten sechs Monaten und aktive Trader bekommen 20 Prozent Rabatt ab 75 Transaktionen im ersten Vorhalbjahr. Regelmäßige Aktionen mit Free-Trades, Flat-Fee und Free-Buy werden geboten.

Kontoeröffnung, Konten und Einlagensicherung

Das Portfolio des Frankfurter Brokers offeriert zu den Depots noch Girokonten, Angebote für Kredite und der Baufinanzierung. Die Angebote umfassen das Tagesgeldkonto, Edelmetallkauf, Ratenkredit, Dispokredit, Kreditkarten, Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge.

Im Bereich Versicherungen sind Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Riester-Rente, Unfallversicherung, Girokonto, Hausratversicherung, Internet-Versicherung, Private Haftpflichtversicherung, Krankenzusatzversicherung und Rechtsschutzversicherung wählbar.

Wie läuft eine Depoteröffnung ab?

Bei der Eröffnung eines Onlinedepots bei der 1822direkt wird ein Online-Antrag ausgefüllt, der unterschrieben und im Anschluss zur nächsten Postfiliale getragen wird. Per PostIdent-Verfahren wird die Identität bestätigt.

Eine Video-Legitimation steht als Alternative bereit und ein Depotverrechnungskonto wie Cash oder Giro lässt sich über Video-Ident auch eröffnen. Die Bestandskunden können ihre Depoteröffnung mittels dem Onlinebanking des Onlinebrokers veranlassen ohne dafür ein PostIdent oder Video-Identifikation durchführen zu müssen.

Alle Bürger innerhalb und außerhalb der EU können ein Depot eröffnen. Die Einrichtung von Einzelkonten und Gemeinschaftskonten ist möglich, um einen Wertpapierhandel betreiben zu können.

Einlagensicherung

Die Einlagensicherung beläuft sich auf 100.000 Euro, weil die 1822direkt der BaFin unterliegt und Mitglied des Einlagensicherungsfonds ist. Der Onlinebroker ist jedoch nicht der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken angegliedert.

Gebührenordnung

Die Gebührenordnung der 1822direkt ist klar strukturiert aufgebaut. Kostenlos sind die Depot-und Kontoführung, Orderlimits, Teilausführungen, Orderstreichung, Orderänderung und Dividendenauszahlungen.

Gebühren Handel mit deutschen Aktien

Für den Handelm mit deutschen Aktien werden 4,95 Euro Basisprovision plus 0,25 Prozent des Transaktionsvolumens und 12,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt berechnet. Nur bei telefonischen Wertpapierorders wird die Offline-Bearbeitungsgebühr erhoben.

Gebühren Handel mit ausländischen Aktien

Der Handel mit ausländischen Aktien kostet 49,95 Euro Grundprovision, zuzüglich werden 0,25 Prozent des Ordervolumens fällig und bei telefonischen Orders sind 12,90 Euro an den Onlinebroker zu zahlen.

Fondshandel Gebühren

Im Fondshandel gewährt der Broker einen Rabatt von maximal 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag. Wenn der Fonds über eine Börse erworben wird, sind 4,95 Euro zzgl. 0,25 Prozent des Kurswerts zu zahlen. Telefonische Orders werden mit 12,90 Euro berechnet.

ETF-Handel Gebühren

Der Handel mit ETFs kostet 4,95 Euro Basisprovision plus 0,25 Prozent des Ordervolumens und für einen Wertpapierauftrag per Telefon werden 12,90 Euro fällig.

Gebühren Anleihen, Optionsscheinen und Zertifikaten

Die Gebühren beim Handel mit Anleihen, Optionsscheinen und Zertifikaten liegen bei 4,95 Euro Basisprovision plus 0,25 Prozent des Ordervolumens. Telefonische Orders kosten 12,90 Euro.

Handelt es sich um Produkte von Kooperationspartnern, ist nur 4,95 Euro FlatFee zu zahlen.

Jahressteuerbescheinigung

Die Erstellung der Jahressteuerbescheinigung, Verlustbescheinigung und Jahresdepotauszug ist bei der 1822direkt kostenlos. Die Gewinnaufstellung und Dokumentenverstand wird ebenfalls gebührenfrei berechnet.

1822direkt Broker Vorteile und Nachteile

Vorteile

Die Vorteile liegen in einer umfassenden Auswahl an Fonds-Sparplänen, bis zu 100 Prozent Ausgabeaufschlag auf Fonds und Rabatte auf Orderprovisionen.

Nachteile

Bei Inaktivität oder ohne Depotbestand wird ein Depotentgelt berechnet. Insgesamt sind die Kosten und Gebühren beim Wertpapierhandel relativ hoch. Keine Wertpapieraufträge per App möglich.

1822direkt Banking App

Die Internetpräsenz des Onlinebrokers bietet ein responsives Design und ist auf jedem Gerät abrufbar. Mit der Banking-App wird ein Überblick zu den Konten und Depot geboten. Eine Überweisungsfunktion ist integriert, doch Wertpapierorders sind mit der App nicht möglich.

Geldanlageplaner

Der Geldanlageplaner berechnet mit einer speziellen Software die ideale Anlagestruktur und führt zu einer Vereinfachung der Anlageplanung. Vor allem für Einsteiger ist der Planer sinnvoll und übersichtlich.

Plus- und Minus-Punkte des Online Brokers 1822direkt

Plus

  • benutzerfreundliches Onlineangebot und klar strukturierte App
  • umfangreiche Sparpläne für Fonds, ETFs und Zertifikate
  • Wertpapierhandel an allen deutschen Börsenplätzen, zahlreichen ausländischen Handelsplätzen und Partnern
  • einfache Depoteröffnung
  • Verifizierung per Video
  • solide 1822direkt App mit vielen Funktionen
  • klare Übersichtlichkeit bei Sparplänen, Konten und Depots
  • hohe Sicherheitsstandards
  • Einlagensicherung

Minus

  • höhere Kosten gegenüber vergleichbaren Onlinebrokern
  • fehlende Aktiensparpläne
  • Nur postalische Depoteröffnung möglich

Fazit unserer 1822direkt Broker Erfahrungen 2021

Auf Grundlage von Erfahrungen mit der 1822direkt erhält der Nutzer ein solides Allround-Paket zum Aufbau eines Depots oder Sparkontos.

Neukunden müssen sechs Monate lang nur 4,90 Euro Orderprovision zahlen. Positiv sind auch regelmäßige Freebuy und Flat-Fee Aktionen bei ausgewählten Partnern der Direktbank.

Die Website ist intuitiv und übersichtlich gestaltet, der Kundenservice von Montag bis Samstag erreichbar und bei Fragen oder Problemen eine hilfreiche Anlaufstelle.

Das Fondsangebot ist mit über 40.000 Fonds sehr umfangreich, bietet für jeden Anlagetyp den passenden Fond und Fondstyp.

Im Bereich Wertpapierhandel können die Orders nur online über die Website und nicht mit der 1822direkt App durchgeführt werden.

Das Bedienkonzept der Onlineplattform und der App ist durchdacht, weshalb sich auch Einsteiger hier selbst schnell zurechtfinden und ihre erste Wertpapierorder einfach aufgeben können.

Die Sparpläne mit ETFs, Fonds und Zertifikaten für den Aufbau eines Sparkontos gehören zu den großen Pluspunkten der Onlinebank. Geeignet ist 1822direkt für Vieltrader, da hier Rabatte geboten werden. Entsprechend den persönlichen Handelsaktivitäten gilt es abzuwägen ob der Broker der richtige Anbieter für einen ist.

Erfahrungsbericht zu 1822direkt schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

Noch keine Bewertungen

EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von:

Benutzung der Webseite ab 18.
Sichere Testberichte lesen durch SSL Zertifizierung.
Durch CloudFlare Technologie schnell Erfahrungsberichte lesen auf EchteErfahrungen.de