HideMyAss VPN Erfahrungen 2020 Anbieter Logo.
Anbieter

Erfahrungen mit HideMyAss VPN

Noch keine Bewertungen

HideMyAss VPN Erfahrungen und Test 2020 ▷ Ausführlicher Testbericht

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

HideMyAss VPN Erfahrungen 2020

HideMyAss ist ein Tochterunternehmen von Avast. Das tschechische Unternehmen ist bekannt für diverse Sicherheitsprodukte und konnte die Firma 2016 für mehrere Millionen Dollar kaufen. Die Geschichte von HideMyAss geht allerdings viel weiter zurück. Entwickelt wurde der VPN-Client von einem 16jährigen Jungen, der eigentlich nur das Netzwerk der Schule umgehen wolle, um sich über die Schulcomputer frei im Netz zu bewegen. Aus der Idee eines Schülers Inhalte im Netz anzusehen, die für die Schulcomputer gesperrt waren, entwickelte sich ein Unternehmen, auf das auch andere Betriebe in der Branche aufmerksam wurden. HideMyAss wurde mehrere Male verkauft und ist bis 2020 noch im Besitz von Avast.

Die wichtigsten Funktionen von HideMyAss VPN im Test

Das Programm wurde seit seiner Erstellung im Jahre 2005 konstant weiterentwickelt. HideMyAss VPN ist seriös, allerdings hat das Unternehmen keine Kontrolle darüber, was die Kunden letztendlich mit dem Programm machen. Es bietet alle notwendigen Funktionen, damit eine Kommunikation verschlüsselt ablaufen kann.

Ein besonderes interessantes Feature ist der sogenannte Kill Switch. Dies bedeutet, sollte die Verbindung zu den VPN-Servern abbrechen kann sofort die Internetverbindung gekappt werden. Dadurch wird verhindert, dass keinerlei Kommunikation unverschlüsselt über die Leitung geht. Der Kill Switch ist eines der wichtigsten Features von HideMyAss VPN im Review und auch eines der Funktionen, mit denen das Unternehmen wirbt.

Ebenfalls interessant ist das sogenannte Split Tunneling. Dabei kann festgelegt werden, ob ein Programm über den VPN Client Zugang zum Internet hat oder ob die Kommunikation unverschlüsselt läuft. Dies hat Vorteile, denn nicht jede Kommunikation muss verschlüsselt ablaufen, wodurch auch Ressourcen geschont werden. Daten von Programmen wie einem lokalen E-Mail-Client, über den auch sensible Daten transportiert werden, können wiederum über eine sichere VPN-Verbindung geschickt werden.

Eine weitere interessante Funktion in der HideMyAss VPN Bewertung war auch der IP-Shuffle. Alle 10 Minuten wird vom Client automatisch eine neue IP vergeben. Dies passiert im Hintergrund völlig automatisch und ohne jegliche Unterbrechungen der Verbindung. Allerdings kann durch den regelmäßigen Wechsel der IP verhindert, dass DNS-Leaks ausgenutzt werden.

Hohe Sicherheitsstandards – HideMyAss VPN ist seriös

Einen großen Pluspunkt kann HideMyAss VPN in der Bewertung der Sicherheitsstandards machen. Sicherheit für den Nutzer ist oberstes Gebot bei dem Programm und dafür werden bewährte Sicherheitsprotokolle verwendet. Zudem wird eine 256Bit-Verschlüsselung genutzt, die ebenfalls eine hohe Sicherheit gewährleistet. Nicht nur der Nutzer muss geschützt sein. Beim Unternehmen wird auch darauf geachtet, dass die Infrastruktur selbst gut geschützt ist. Die Server, über die die VPN-Verbindung läuft, sind sehr gut vor DDOS-Attacken geschützt.

Für Kunden wichtig zu wissen ist, dass obwohl HideMyAss einem tschechischen Unternehmen gehört, selbst seinen Sitz in Großbritannien hat und sich dort auch die Server befinden, über die die VPN-Verbindungen laufen. Großbritannien erlaubt die Vorratsdatenspeicherung, was wiederum bedeutet, dass die Kommunikation über HideMyAss VPN seriös sein sollte, denn im Rechtsfall kann und wird auf die gespeicherten Daten eines Nutzers zugegriffen. Der Client verschleiert zwar die Kommunikation, durch die Speicherung der Daten ist dies jedoch keine Freigabe etwa illegale Geschäfte über das Netz abzuwickeln. Der VPN-Client ist einzig dazu da, die eigene Kommunikation vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

HideMyAss VPN im Test für Laien und Experten geeignet

Der Funktionsumfang von HideMyAss kann im ersten Moment vielleicht abschreckend wirken. In der Praxis zeigt sich allerdings, dass das Tool gleichermaßen für Laien als auch Experten verwendbar ist. Für Laien stehen Funktionen zur Verfügung, mit denen in wenigen Klicks die Kommunikation verschlüsselt werden kann.

Wer Erfahrungen mit Netzwerken hat, der kann sich mit den vielen Einstellungen des Programms auch dem Feintuning der Kommunikation widmen. Positiv sind die HideMyAss VPN Erfahrungen 2020 bei der Benutzung der Oberfläche, egal ob sich ein Laie oder Experte mit dem Programm befasst. Letztere profitieren trotz ihres Fachwissens ebenfalls von der intuitiven Benutzung und können dadurch effizienter mit dem Programm arbeiten.

HideMyAss VPN Bewertung im Streamen

Viele Nutzer sind sich nicht sicher, ob sie tatsächlich einen VPN-Client zum Streamen nutzen sollte. HideMyAss VPN wurde im Review auch zum Streamen genutzt, mit guten Ergebnissen. Streamingdienste konnten im HideMyAss VPN Test ohne Probleme genutzt werden. Die Geschwindigkeit der VPN-Server ist völlig ausreichend, um ohne Probleme streamen zu können. Der Datenstrom wurde nicht unterbrochen und es kommt zu keinem Ruckeln oder zu Verbindungsabbrüchen.

Die Geschwindigkeit selbst ist allerdings von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Dazu gehört in erster Line, wie die Geschwindigkeit des eigenen Anbieters ist. Natürlich spielt auch die Distanz zu den VPN-Servern eine Rolle. Im Durchschnitt sind die HideMyAss VPN Erfahrungen 2020 beim Streaming positiv.

Ein positiver Nebeneffekt, der sich auf die HideMyAss VPN Bewertung ausgewirkt hat, war, dass es mit dem Client möglich ist, Ländersperren zu umgehen. Wer kostenlose Streaming-Dienste wie Youtube nutzt, der muss nicht mehr fürchten, dass er durch eine Ländersperre ausgebremst wird. Die Umgehung der Ländersperre hat aber auch weitere positive Effekte, denn es können beispielsweise internationale Streamingdienste genutzt werden. Digitale Bibliotheken wie von amerikanischen Fernsehsendern können mit dem Client ebenfalls verwendet werden. Das bedeutet, dass Serienjunkies nicht mehr auf die deutschsprachigen Versionen ihrer Lieblingssendungen warten müssen, sondern diese in der englischen Originalfassung ohne monatelange oder oft sogar jahrelange Wartezeit ansehen können.

HideMyAss VPN Erfahrungen 2020 für unterschiedliche Plattformen

Unumstritten verteilt sich die Nutzung des Internets mittlerweile auf eine Vielzahl von Geräten. Dies bedeutet auch, dass viele unterschiedliche Betriebssysteme genutzt werden. Die HideMyAss VPN Erfahrungen 2020 zeigen, dass das Unternehmen darauf Rücksicht nimmt und auch die Plattformen, mit denen der Client genutzt werden kann, ausgeweitet werden.

HideMyAss kann direkt von der Seite des Anbieters heruntergeladen und in wenigen Klicks installiert werden. Der Vorteil ist, dass der gleiche Client gleich für mehrere Plattformen nutzbar ist, wodurch das Risiko sinkt, den falschen Client für sein Betriebssystem zu nutzen.

Für mobile Endgeräte gibt es ebenfalls einen Link zum Download auf der Seite des Herstellers. Alternativ kann das Programm aus den zertifizierten Appstores heruntergeladen werden. Einige Hersteller von Routern haben bereits Lizenzen für ihre Produkte von HideMyAss gekauft. Dadurch kann es sein, dass Nutzer bereits durch den Kauf eines Routers in den Genuss des VPN-Clients kommen.

Die HideMyAss VPN Erfahrungen 2020 haben gezeigt, das die Installation auf allen Plattformen in wenigen Klicks erledigt ist. Laien müssen sich ebenfalls keine Gedanken über den Installationsprozess machen, denn der Nutzer wird schrittweise durch diesen Prozess geführt.

Ist die Installation abgeschlossen, muss der Client nur noch eingestellt werden. HideMyAss hat im VPN Test hier ebenfalls positiv abgeschlossen, denn auch hier können Laien in wenigen Klicks gleich ihre sichere VPN-Verbindung starten. Positiv ist auch, dass mühelos aus unterschiedlichen Länderstandorten ausgewählt werden kann, was später wichtig ist, um Ländersperren beim Streamen zu vermeiden.

Das sind die HideMyAss VPN Kosten

Im HideMyAss VPN Review hat das Unternehmen 2020 drei verschiedene Preismodelle im Angebot. Einmal kann der VPN-Client monatlich bezahlt werden. Dies ist ideal, wenn der Client nur sporadisch genutzt wird und mit dem Modell sind bei HideMyAss VPN die Kosten gering. Wer allerdings langfristig eine sichere Verbindung benötigt, der kann das 12- oder 36-Monats-Modell wählen. HideMyAss hat die VPN Kosten hier durchaus fair gestaltet und für das Leistungsspektrum des Clients ist das Angebot sogar sehr günstig. Beim monatlichen Abo betragen die Kosten 10,99 Euro. Wer den Dienst gleich für 36 Monate mietet, der muss monatlich nur noch 2,99 Euro bezahlen. Zudem erfolgt in diesem Fall die Abrechnung nur alle drei Jahre.

Bei HideMyAss VPN sind die Kosten nicht nur vergleichbar gering, Kunden haben die Möglichkeit den Dienst 30 Tage lang zu testen. Sind Kunden damit nicht zufrieden, bekommen sie ihr Geld zurück. Die Erfahrungen zeigen, dass HideMyAss VPN seriös arbeitet, denn es gibt positive Stimmen von Kunden, denen das Geld aus unterschiedlichen Gründen rückerstattet wurde.

Positiv in der HideMyAss VPN Bewertung wirkte sich auch der Umstand aus, dass eine Lizenz für unterschiedliche Endgeräte genutzt werden kann. Dies bedeutet, dass Nutzer, die den Vertrag abgeschlossen haben, den Client sowohl auf ihrem PC, Laptop und Smartphone installieren und ihn auch gleichzeitig nutzen können.

Zahlungsmethoden bei HideMyAss im VPN Test

HideMyAss unterstützt unterschiedliche Zahlungsmethoden. Dazu gehört beispielsweise PayPal oder die Zahlung über Kreditkarte. Negativ wirkte sich im HideMyAss VPN Test aus, dass zwar Zahlungsmethoden angeboten werden, die die Anonymität der Kunden ermöglichen, allerdings zwingend eine E-Mail-Adresse erforderlich ist. Dieses Problem relativiert sich aber wieder, wenn sich Nutzer den Serverstandort ins Gedächtnis rufen, denn in Großbritannien ist sowieso eine Vorratsdatenspeicherung zulässig. Beide Faktoren sorgten dafür, das HideMyAss VPN in der Bewertung Abzüge bekamen.

Support bei HideMyAss VPN im Review

Obwohl beim Kauf selten drauf geachtet wird, spätestens, wenn ein Problem auftaucht, sollte ein guter Support zur Verfügung stehen. Die Erfahrungen bei HideMyAss VPN im Review haben gezeigt, dass sich das Unternehmen hier ebenfalls bemüht, die Kunden gut zu betreuen.

Fazit zum HMA VPA Testbericht

Kontakt kann beispielsweise über ein eigenes Formular aufgenommen werden. Wichtig dafür ist, dass bestehende Kunden hier bereits ihre Daten eintragen und welches Produkt sie verwenden. Je genauer die Angaben sind, umso schneller können Anfragen abgewickelt werden. Wer nicht auf eine Antwort vom Support warten möchte, der wird oft deutlich schneller im eigenen Forum zum VPN Client fündig.

Erfahrungsbericht zu HideMyAss VPN schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von: