Bildung

Erfahrungen mit Duolingo

5.00/5.00 basierend auf 1 Bewertung
Bewertung abgeben

Duolingo Erfahrungsbericht 2020

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

Duolingo Erfahrungen: Sprachen spielerisch lernen oder Zeit verschwenden?

Die Duolingo Erfahrungen der Anwender können dabei helfen, sich für oder gegen die App zu entscheiden, um mit ihre eine Sprache zu lernen – anstatt möglicherweise Zeit zu verschwenden. Gleiches gilt für Duolingo Testberichte. Lohnt sich die investierte Zeit oder nicht? Wir verraten es.

Duolingo: Der Online Sprachkurs

Duolingo ist ein Online Sprachkurs, der via App auf dem Smartphone oder am Rechner absolviert werden kann. Die Entwickler werben damit, dass sich die gewählte Sprache spielerisch erlernen lässt und dabei die Motivation wirksam erhalten bleibt. Vokabeln und Grammatik werden durch kleine Lerneinheiten vermittelt und erlernt, wobei eine sofortige Rückmeldung für schnelle Korrekturen sorgt.

Da es sich bei Duolingo um einen Online Sprachkurs handelt, können die Lerneinheiten jederzeit und überall absolviert werden. Ob auf dem Weg zur Arbeit oder während einer Pause, im Wartezimmer oder im Stau. Die Flexibilität ist bereits ein eindeutiger Vorteil.

Duolingo Erfahrungen bei der Anmeldung

Für das Lernprogramm lässt sich schnell und einfach ein Profil einrichten. Hierfür wird zunächst entschieden, welche Sprache gelernt werden soll. Englisch, Spanisch und Französisch stehen in der Version für deutsche Muttersprachler zur Auswahl. In der Version für englische Muttersprachler sind es hingegen mehr als 20 Fremdsprachen, die erlernt werden können. Dazu kann gewählt werden, wofür das Sprachenlernen genutzt werden soll. Privat oder beruflich, für eine Reise, die Freizeit oder Gespräche mit Freunden – durch die Angabe des Lernziels kann der Kurs individueller auf das Bedürfnis zugeschnitten werden.

Darüber hinaus wird auch abgefragt, wie viel Zeit täglich für das Lernen investiert werden kann oder soll. Eine tägliche Dauer von fünf, zehn, 15 oder 20 Minuten lässt sich festlegen. Von der investierten Zeit hängt unter anderem auch ab, wie hoch das Tagesziel gesetzt wird. Durch die Übungen lassen sich Erfahrungspunkte sammeln, die wiederum für bestimmte Features verwendet werden können und zudem den persönlichen Fortschritt anzeigen. Wie viele Tagespunkte als Ziel festgelegt werden, lässt sich allerdings auch separat und nachträglich ändern und einstellen.

Zum Abschluss findet sich noch die Entscheidung zwischen dem direkten Beginn mit den “Grundlagen 1” für Anfänger und einem Einstufungstest. Wer bereits fortgeschritten ist, muss also nicht mit den Grundlagen beginnen, sondern kann direkt auf einer passenden Leistungsstufe einsteigen.

Der Duolingo Test zur Einstufung

Bei dem Duolingo Test zur Einstufung werden Übersetzungen, Vokabeln und Grammatik überprüft. Dabei fällt allerdings auf, dass die Fragen vergleichsweise einfach und in ihrer Art begrenzt sind. Wer bereits über Grundlagen in der Sprache verfügt, kann mit dem Duolingo Test jedoch innerhalb von fünf Minuten zahlreiche Übungen und Bereiche freischalten und zudem noch eine hohe Anzahl an Erfahrungspunkten verdienen.

Täglich üben – Streak erhalten

Wir kennen es alle: Am Anfang ist die Motivation zum Lernen noch besonders hoch. Es fällt leicht, die paar Minuten täglich zu investieren und die Fortschritte motivieren zusätzlich. Mit der Zeit lässt der eigene Antrieb jedoch oftmals nach. Duolingo versucht dies zu lösen, indem der Sprachkurs wie ein Browsergame aufgebaut ist. Wer täglich einige Minuten übt, verdient Punkte und erhält seinen “Streak”. Wird für einen oder mehrere Tage pausiert, endet der Streak. Dadurch muss zwar nicht von vorne begonnen werden, einige Vorteile gehen jedoch verloren.

Besser lernen in der Gemeinschaft?

Ein weiterer Faktor für motiviertes Lernen ist das Forum. Hier kann ein reger Austausch zwischen den Anwendern unter sich aber auch mit den Entwicklern geführt werden. Dadurch ist es unter anderem möglich, auch auf die Weiterentwicklung Einfluss zu haben.

Wettbewerbe und andere Events laden dazu ein, schneller mehr zu lernen und betonen den spielerischen Charakter von Duolingo zusätzlich.

Ein Muss ist der Austausch zwar nicht, allerdings kann hier auch bereits ganz zum Anfang auf die Duolingo Erfahrungen anderer Lerner zurückgegriffen werden. Ob sich die App beziehungsweise der Duolingo Online Sprachkurs für den eigenen Bedarf eignet, lässt sich so also bereits vor den ersten Übungen erahnen. Ein eigenes Ausprobieren ist aber in jedem Fall empfehlenswert – und sogar ohne Anmeldung und ohne Angabe von persönlichen Daten möglich.

Für wen eignet sich Duolingo: Erfahrungen anderer Anwender nutzen

Das kostenlose Duolingo Sprachlernprogramm hat einige Vorteile zu bieten. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Einfache Anmeldung und Nutzung auch ohne Registrierung möglich
  • Vokabeln, Grammatik, Aussprache, Lese- und Hörverständnis werden trainiert
  • Individuelle Anpassung an das bereits vorhandene Sprachlevel
  • Abwechslung durch unterschiedliche Themenbereiche, Bilder, Sprachaufnahmen und eigenes Sprechen
  • Fortschritte werden übersichtlich dokumentiert
  • Motivation durch das Sammeln von Punkten und Auszeichnungen
  • Austausch mit anderen möglich
  • Verwendung auf dem Rechner und Smartphone möglich
  • Flexible zeitliche Einteilung des Lernens
  • Es kann mehr als eine Sprache parallel gelernt werden

Im Duolingo Plus Modus muss zwar bezahlt werden, dafür entfällt jedoch die Werbung und Lektionen können heruntergeladen werden. Dazu gibt es eine Streak-Wiederherstellung pro Monat. Das bedeutet, dass bei einem Aussetzen von einem Tag der Streak wiederhergestellt werden kann und nicht verloren geht.

Je mehr Tage in einer Reihe gespielt werden, umso größer ist der Bonus, der dadurch verdient werden kann. Dieser erfolgt zunächst als Lingots – eine Form der digitalen Währung. Diese kann wiederum für spezielle Übungen eingesetzt werden oder eine Streak-Wiederherstellung bezahlen. Als Wetteinsatz lassen sich die Lingots zudem verdoppeln.

So viel zu den Vorteilen. Aber für wen eignet sich der Duolingo Online Sprachkurs und für wen nicht? Die Duolingo Erfahrungen anderer Anwender können bereits Aufschluss darüber geben.

Diesen lassen sich die folgenden Angaben entnehmen und laut ihnen ist der Duolingo Online Sprachkurs geeignet:

  1. Für Anfänger und Menschen mit geringen Sprachkenntnissen: Durch die einfache Vermittlung von Grundlagen und die verschiedenen Übungen kann das Sprachlevel anfangs schnell und leicht verbessert werden.
  2. Als Einstieg in das Sprachenlernen: Wer ganz neu mit dem Erlernen einer Fremdsprache beginnen möchte, hat es durch Duolingo einfach. Durch Bilder und einfache Vokabeln, simple Sätze und die Möglichkeit Wörter nachzuschlagen lassen sich auch vollkommen ohne Vorkenntnisse schnell Fortschritte erzielen.
  3. Als Vorbereitung oder Zusatz zu einem weiteren Sprachkurs: Sprachkurse an der Volkshochschule, in der Schule oder an der Universität weisen häufig ein schnelles Tempo auf und erfordern tägliches Üben, um den Anschluss nicht zu verlieren. Die App beziehungsweise der Duolingo Online Sprachkurs können eine praktische Vorbereitung sein, um bereits Grundkenntnisse zu besitzen und so einen Vorlauf zu haben. Laut der Duolingo Erfahrungen anderer Anwender ist die Vermittlung der einfachen Basics problemlos und spielerisch aufgebaut. Dadurch stellt die App eine gute Übungsmöglichkeit und einen wunderbaren Einstieg dar.
  4. Zur Auffrischung von Sprachkenntnissen: Wurde eine Fremdsprache lange nicht gehört oder gesprochen, kann der Duolingo Online Sprachkurs für eine einfache Auffrischung sorgen. Auch um die grundlegenden Grammatikregeln zu wiederholen und zu üben eignet sich der Kurs laut den Duolingo Erfahrungen. Das kann beispielsweise dann hilfreich sein, wenn demnächst ein Urlaub ansteht und einfache Phrasen aufgefrischt werden sollen, um sich besser verständigen zu können.
  5. Zum Erhalt der Sprachfähigkeiten: Auch wer früher eine 1 in Englisch, Spanisch oder Französisch auf dem Zeugnis hatte ist nicht davor gefeit, die Sprachkenntnisse zu verlieren. Je länger die Sprache nicht gesprochen wird, umso mehr und schneller geht verloren. Bereits ein paar Minuten täglich können das verhindern und die erworbene Sprachkompetenz erhalten.
  6. Als Zusatz zu anderen Lerntaktiken und -mitteln: Es gibt viele Möglichkeiten, eine Fremdsprache zu lernen. Vokabeln pauken, Sprachurlaub, verschiedene Kurse – der Duolingo Online Sprachkurs kann als Zusatz zwischendurch verwendet werden, um beim Lernen schneller voranzukommen.

Es sollte jedoch klar sein, dass Duolingo lediglich eine Hilfe beim Lernen der Sprache darstellt und begrenzte Möglichkeiten bietet. Um eine Fremdsprache wirklich sicher und fließend zu beherrschen, sollten auch noch andere Mittel genutzt werden. Sprachkurse vor Ort oder Stunden einem Sprachlehrer, Tandem-Partner, das Lesen von Büchern, Anschauen von Serien und Filmen sowie Gespräche und Texte in der Fremdsprache zu verfassen gehören ebenfalls dazu.

Duolingo in Test und Vergleich

Eine weitere wichtige Quelle für Informationen über Duolingo sind neben Erfahrungen anderer Anwender auch die Duolingo Testberichte. Ergebnisse und Berichte zu Duolingo in Test und Vergleich finden sich online in großer Anzahl. Auch durch die Duolingo Testberichte kann im Vorfeld erschlossen werden, ob sich das Programm für den eigenen Bedarf eignet – oder ob es eher nicht passend ist.

Der Vorteil an Vergleichen ist, dass eventuell geeignetere Sprachlern-Apps gefunden werden können. Der Vorteil an Tests ist, dass passend nach den jeweilig wichtigen Kriterien ausgesucht werden kann und Funktionen überprüft sowie ausführlich bewertet werden.

Persönliche Duolingo Testberichte

Neben den Ergebnissen aus einem Duolingo Test und Vergleich können auch persönliche Duolingo Testberichte herangezogen werden. Einige Nutzer haben Blogeinträge veröffentlicht, die ausführlich über Duolingo Erfahrungen berichten. Hierdurch kann das Bild von der App bereits vor der eigenen Nutzung abgerundet werden.

Bei dieser und jeder anderen Art von Duolingo Test sollte aber stets berücksichtigt werden, dass individuelle Bewertungskriterien angesetzt werden. Das ist einerseits von Vorteil, da somit verschiedene Perspektiven auf den Duolingo Online Sprachkurs bekannt sind. Andererseits findet sich dadurch jedoch keine Duolingo Bewertung, die wirklich objektiv ist. Ideal ist es daher, möglichst viele Quellen miteinander zu vergleichen.

Hierdurch kann auch langfristig abgeschätzt werden, ob sich der Duolingo Online Sprachkurs wirklich zum Lernen oder zumindest zum Einstieg in eine Fremdsprache eignet.

Duolingo Erfahrungen: 2020 wird zum Sprachlern-Jahr

Eigene Duolingo Erfahrungen können 2020 in Hülle und Fülle gemacht werden. Wenn Sie entscheiden, dass das Sprachlernprogramm zumindest einen Versuch wert ist, reichen wenige Minuten für die ersten Schritte und einen persönlichen Test aus. Dadurch können Sie in kurzer Zeit eigene Duolingo Erfahrungen in 2020 sammeln.

Ob Sie Ihre Duolingo Erfahrungen auf 2020 verschieben oder bereits vorher das Angebot des Sprachkurses austesten wollen – in jedem Fall kann die App eine Bereicherung darstellen und das Erlernen oder Verbessern einer Fremdsprache zumindest am Anfang deutlich erleichtern. Zu beachten ist dabei, dass die Inhalte stets verändert und angepasst werden. Dadurch wird auch das Jahr 2020 wieder Neuerungen bringen.

Ein weiterer und bisher nicht erwähnter Vorteil ist es übrigens, dass mit der App auch frei geübt werden kann. Dadurch lassen sich die Lerninhalte verfestigen und bequem wiederholen. Wenn in einem Bereich Fehler oder Unsicherheiten auftreten, lassen sich diese durch die freien Übungen also gut ausmerzen und die richtigen Lösungen trainieren, ohne dabei Punkte einzubüßen.

Fazit: Die Duolingo Bewertung

Für eine Duolingo Bewertung sollten verschiedene Quellen zu Rate gezogen werden. Die Duolingo Testberichte, Ergebnisse aus Vergleichen und auch eigene Duolingo Erfahrungen können dazu verwendet werden. Da es sich um ein kostenloses Angebot handelt und für das erste Austesten noch nicht einmal eine Registrierung erforderlich ist, können die ersten Duolingo Erfahrungen für 2020 ganz sicher, schnell und einfach gesammelt werden – und das nicht nur anhand einer fremden Duolingo Bewertung.

Unser Tipp: Wer ausgefallenere Sprachen lernen oder auffrischen möchte, sollte sich auf der Seite für englische Muttersprachler umsehen. Durch die mehr als 20 Fremdsprachen steht hier eine deutlich größere Auswahl zur Verfügung. Die Voraussetzung für die erfolgreiche Nutzung ist in diesem Fall natürlich, dass ein sicheres Verständnis von Englisch vorhanden ist. Wenn Sie dieses noch nicht besitzen, sollte Englisch die erste Fremdsprache sein, die durch Duolingo erworben wird.

  1. Ideal zum Sprache auffrischen

    Habe die App geholt, um mein altes Schul spanisch vor dem Gran Canaria Urlaub wieder etwas aufzufrischen. Ist dazu wirklich gut geeignet, der Aufbau ist sehr übersichtlich. Außerdem setzt Duolingo darauf, dass man motiviert bleibt – finde ich persönlich ganz hilfreich. In Gran Canaria konnte ich mich dann für meine Verhältnisse sehr gut mit den Einheimischen unterhalten, sei es im Supermarkt, im Restaurant oder am Strand.

Erfahrungsbericht zu Duolingo schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

5.00/5.00

EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von: