BTGuard Erfahrungen 2020 VPN Anbieter Logo.
Anbieter

Erfahrungen mit BTGuard

Noch keine Bewertungen

BTGuard Erfahrungen und Test 2020 ▷ Ausführlicher Testbericht

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

BTGuard Erfahrungen 2020 – Test enthüllt Stärken und Schwächen des VPN Anbieter

BTGuard ist ein kanadisches Unternehmen, das neben VPN andere Produkte wie anonyme Proxy-Server kostenpflichtig anbietet. BTGuard ist seriös und bietet weltweit seine Dienste an. Unter anderem hat das Unternehmen neben Kanada noch Niederlassungen in Amsterdam und Singapur. Die Bezeichnung BT steht für BitTorrent, wobei es sich um Filesharing handelt, das vom Unternehmen als Kernprodukt angeboten wird. Daneben gibt es allerdings auch ein VPN-Angebot, das in der BTGuard Bewertung durchaus noch ausbaufähig ist. Das Produkt selbst kann zwar überzeugen. im BTGuard Test zeigt sich allerdings, dass das Unternehmen im Bezug auf die eigene Sicherheit noch einiges nachzuholen hat.

Die Nutzung der Dienste BTGuard im Review

Nachdem bei BTGuard ein Konto angelegt und die Gebühren für den VPN-Dienst bezahlt wurden, steht dieser zur Verfügung. Das Control-Panel ist sehr übersichtlich, wodurch sich jeder Kunde zurecht findet. Abhängig davon welche, bzw. wie viele Dienste in Anspruch genommen wurden, können diese über das Panel angesteuert werden. Eine neue VPN-Verbindung kann einfach über den Menüpunkt “Connection” eröffnet werden. Wir die VPN-Verbindung nicht mehr benötigt, wird sie einfach wieder gelöscht. Die Handhabung des Panels in den BTGuard Erfahrungen 2020 sind durchaus positiv. Selbst wenig versierte Nutzer können über die einfache Erstellung eine VPN-Verbindung eröffnen und nutzen.

Die Geschwindigkeit von BTGuard im Vergleich

Das Hauptgeschäft von BTGuard ist eigentlich ein Torrent-Client zum Filesharing. Hier ist eine hohe Geschwindigkeit unverzichtbar und dieses Plus an Geschwindigkeit wirkt sich positiv auf die Produkte anderer Sparten aus. Die BTGuard Erfahrungen 2020 zeigen, dass der VPN-Anbieter hier im Bezug auf die Geschwindigkeit überzeugen kann. BTGuard selbst stellt für VPN-Kunden leistungsstarke Server zur Verfügung, über die die Kommunikation abgewickelt wird.

Wie später die reale Geschwindigkeit aussieht, ist allerdings von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Nicht zuletzt ist dafür die Up- bzw. Downloadgeschwindigkeit vom eigenen Internetanbieter dafür relevant. Das kann unter anderem dazu führen, dass die Geschwindigkeit unter jener liegt, die von BTGuard angeboten wird. Der Standort, über den die Kommunikation läuft, kann ebenfalls Auswirkungen auf die Geschwindigkeit haben. Es hat sich im BTGuard Test gezeigt, dass die Geschwindigkeit leiden kann, wenn weit entfernte Server genutzt werden. Da BTGuard jedoch bereits auf drei Kontinenten einen Standort hat, werden die Serverressourcen so gesteuert, dass bevorzugt die VPN-Verbindung über naheliegende Server läuft.

Im BTGuard Review limitiert oder drosselt der Anbieter die Geschwindigkeit beim Up- und Download selbst nicht und stellt deren eigene maximale Kapazität zur Verfügung.

BTGuard für unterschiedliche Betriebssysteme

Im Test zeigen bei BTGuard die Erfahrungen 2020, dass der VPN-Dienst für unterschiedliche Betriebssysteme verfügbar ist. Der Dienst kann in unterschiedliche Systeme eingebaut werden, ist erst einmal die Verbindung beim Panel aufgebaut. Der Vorteil ist, dass damit mobile Endgeräte mittels VPN geschützt werden können.

BTGuard kann beispielsweise für Smartphones mit Android genutzt werden. Das hat den Vorteil, dass nicht nur Hackern der Weg versperrt werden kann, sondern das Gerät auch vor Malware durch Apps geschützt ist. Einen weiteren Vorteil bietet die Nutzung des Dienstes für iOS-Geräte. Viele Mac-Nutzer unterschätzen die Gefahr, die für ihre Geräte lauert. Jahrelang wurde kommuniziert, dass es kaum Viren oder Malware für diese Systeme gibt. Die Zeiten haben sich allerdings geändert, denn nicht nur Malware kann die Daten auf den Geräten bedrohen, sondern auch für Hacker sind die Geräte immer interessanter geworden.

Das kann VPN bei BTGuard kosten

Der VPN-Dienst steht in unterschiedlichen Abo-Modellen zur Verfügung. Für VPN betragen bei BTGuard die Kosten für ein Monat 2020 9,21 Euro. Wird ein größerer Zeitraum gewählt, reduzieren sich entsprechend die monatlichen Kosten.

Folgende Preismodelle stehen bei VPN zur Auswahl:

  • 3 Monate: -5%
  • 6 Monate: -15%
  • 12 Monate: -25%

Wer gleich die vollen 12 Monate den VPN-Dienst bestellt, der muss lediglich 82,89 Euro zahlen. Würde der Dienst monatlich bezahlt, so würden bei BTGuard Kosten in der Höhe von 110,52 Euro anfallen. Wer hier vorausschauend plant und bereits vorab weiß, dass er den VPN-Dienst länger benötigen wird, kann einiges an Kosten sparen.

Das Bezahlen bei BTGuard im Test

Viele fragen sich, ob VPN-Anbieter legal bzw. seriös sind. Oft zeigt sich dies an den Möglichkeiten zur Bezahlung. Dass BTGuard seriös ist, zeigt sich unter anderem daran, dass eine Bezahlung mittels PayPal unterstützt wird. Hier haben Kunden die Sicherheit, dass sie sich ihr Geld zurückholen können, falls es sich um ein unseriöses Unternehmen handeln würde.

In der BTGuard Bewertung war jedoch nicht nur relevant, dass das Unternehmen sichere Möglichkeiten zur Bezahlung anbietet, sondern auch den Kunden eine Auswahl an unterschiedlichen Bezahlformen bietet. Im BTGuard Review hat sich gezeigt, dass das Unternehmen zwar nicht unzählige Bezahlformen unterstützt, dafür jedoch die am häufigsten verwendeten Formen unterstützt. Dazu gehören beispielsweise Zahlungen mittels Banküberweisung, VISA oder Mastercard.

BTGuard bietet bei der Bezahlung aber auch eine neue und noch nicht weitverbreitete Form an. Im BTGuard Test konnte der VPN-Dienst auch mittels Bitcoins bezahlt werden. Dies zeigt auch, dass vor allem digitale Unternehmen wie BTGuard virtuelle Formen der Bezahlung in den Vordergrund stellen und dafür sorgen, dass diese Varianten forciert werden. Der Vorteil einer Bezahlung mittels Bitcoins ist, dass auch die Kunden, die damit bezahlen anonym bleiben können. BTGuard möchte damit auch den Kunden die Chance geben, ihre persönlichen Rechte zu wahren, wenn das Unternehmen dafür auch gelegentlich schon kritisiert wurde.

Support von BTGuard in der Bewertung

Die Qualität des VPN-Dienstes zeigt sich oft erst, wenn ein Support in Anspruch genommen werden muss. Grundsätzlich ist das Panel von BTGuard sehr einfach strukturiert, wodurch selbst Laien die Bedienung mühelos gelingen sollte. Gibt es dennoch einmal Fragen oder Probleme, dann steht den Kunden ein Kontaktformular zur Verfügung.

Wer bereits Kunde von BTGuard ist und kostenpflichtig ein Produkt erworben hat, dem steht ein eigenes Kontaktformular für Supportanfragen zur Verfügung. Dafür ist auch zwingend ein Log-in erforderlich.

Wer Interesse an einem Produkt von BTGuard hat oder technische Fragen stellen möchte, der kann dies über das allgemeine Kontaktformular. Dafür ist jedoch nicht zwingend ein BTGuard-Username notwendig. Wer allerdings bereits Kunde ist bzw. ein aktives Produkt hat, sollte bevorzugt das Kontaktformular für Kunden verwenden bzw. immer den Usernamen eintragen. Das beschleunigt oft die Bearbeitung der Anfragen und es kann auch konkret zu einem Produkt, das der Kunde nutzt, eine Frage beantwortet werden.

Die BTGuard Erfahrungen 2020 zeigen, dass das Unternehmen bemüht ist, dass Kunden möglichst wenig den Support in Anspruch nehmen müssen. Deshalb ist nicht nur das Panel der Funktionen sehr übersichtlich gestaltet und konzentriert sich auf die wesentlichen Elemente, sondern BTGuard stellt auch diverse Tutorials bzw. Antworten zu häufigen Fragen zur Verfügung. Besonders hilfreich können die Tutorials für weniger versierte Nutzer sein. Auf einer eigenen Hilfeplattform wird beispielsweise für die häufigsten Betriebssysteme erklärt, wie die Dienste zu nutzen bzw. einzubinden sind. Hier sind wirklich alle Schritte einzeln erklärt und werden teilweise auch mithilfe von Screenshots unterstützt. Im BTGuard Test hat sich gezeigt, dass dies durchaus eine Hilfe für Nutzer sein kann, die nicht im Umgang mit Netzwerkthemen versiert sind.

Positiv auf die BTGuard Bewertung wirkt sich auch aus, dass häufige Fragen ebenfalls über eine eigene Wissensbasis abgefangen werden. Der Nachteil ist jedoch, dass sowohl die FAQs als auch die Hilfeplattformen nur in englischer Sprache verfügbar sind. Dies gilt im Übrigen auch für das Panel, wo ausschließlich Englisch gesprochen wird. Es ist auch sinnvoll Anfragen über die Kontaktformulare in Englisch zu stellen, da diese wiederum schneller bearbeitet werden können.

BTGuard ist seriös, trotz einiger Schwächen

BTGuard ist seriös, dennoch hat das Unternehmen bzw. die Angebote einige Schwächen. Dazu gehört beispielsweise, dass die Kommunikation via E-Mail selbst wiederum nicht verschlüsselt abläuft. Im schlimmsten Falle bedeutet dies, fordert ein Kunde die erneute Zusendung des Passwortes an, kann diese E-Mail abgefangen und gelesen werden. Hier gibt es durchaus noch Raum, um die Sicherheit zu erhöhen. In anderen Bereichen zeigt sich, dass BTGuard vor allem bemüht ist, die Privatsphäre der Kunden und deren Anonymität zu schützen. Dies wird von vielen Kunden geschätzt, was sich wiederum positiv in der BTGuard Bewertung auswirkt.

Fazit zum BTGuard Testbericht 2020

Grundsätzlich gilt zu beachten, dass die BTGuard Erfahrungen 2020 zwar positiv ausfallen, der Anbieter jedoch nicht auf dieses Produkt spezialisiert ist. Im BTGuard Test hat sich gezeigt, dass die VPN-Verbindung problemlos erstellbar und nutzbar ist. Der Client kann einfach eingebunden werden und innerhalb kürzester Zeit kann jeder Nutzer, unabhängig vom verwendeten Endgerät bzw. Betriebssystem, sich sicher und geschützt im Internet bewegen. Wer sich jedoch weitere Dienstleistungen in diesem Bereich wünscht, der wird enttäuscht. Dies kann Vor- und Nachteile haben. Wer einen einfachen und unkomplizierten Client sucht, der wird hier sicherlich nicht enttäuscht. Für Profis im Netzwerkbereich mag das Angebot nicht umfangreich genug sein. Positiv anzumerken ist, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Angebot in jedem Fall stimmt. Die Preise für den VPN-Client entsprechen den angebotenen Leistungen und wer den Client gleich über mehrere Monate bezahlt, kann einiges an Kosten sparen. Positiv ist auch, dass ein Dienst bei BTGuard jederzeit gekündigt werden kann.

Erfahrungsbericht zu BTGuard schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von: