FastestVPN Erfahrungen 2020 Anbieter Logo.
Anbieter

Erfahrungen mit FastestVPN

Noch keine Bewertungen

FastestVPN Erfahrungen und Test 2020 ▷ Ausführlicher Testbericht

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

FastestVPN Erfahrungen 2020 – Der große FastestVPN Test

Unsere Erfahrungen zeigen, FastestVPN verfügt zwar über ein sehr kleines Netzwerk, kann aber durch seine hervorragenden Datenschutz- und Sicherheitsoptionen überzeugen. Auch die zahlreichen Funktionen, mit denen Streaming- und Videodienste abgespielt werden können, Torrents heruntergeladen werden können, die Zensur umgehen sowie die Möglichkeit anonyme Online-Anzeigen bereitzustellen, wirken sich auf das Ergebnis in unserem FastestVPN Review sehr zufriedenstellend aus.

FastestVPN ist noch relativ neu auf dem Markt. Der Anbieter wartet mit zahlreichen Services auf. Services, die man sonst nur von einem Branchenführer erwarten kann. Anwendungen für alle elementaren Plattformen inklusive Windows, Mac, Android, iPhone sowie Router überzeugen durch außergewöhnlich hohe Geschwindigkeitswerte.

Unbegrenzte Bandbreite sowie eine Verfügbarkeit von mindestens 99,9 Prozent und beliebig hohe Serverumschaltung führen zu einer außergewöhnlich hohen Nutzerbewertung. In unserem FastestVPN Review konnten wir feststellen, dass die P2P-Verbindungen über dedizierte Server, welche beispielsweise für Torrents genutzt werden, sehr zuverlässig arbeiten.

Die AES-256-Verschlüsselung für OpenVPN entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Darf man den Angaben von FastestVPN glauben schenken, entspricht diese Verschlüsselungstechnologie Militärstandards. Die eingebaute NAT-Firewall und der Werbeblocker stellen eine weitere Sicherheitskomponente dar. In unserem FastestVPN Test blockieren besagte Features unerwünschten Datenverkehr, einschließlich unerwünschter Malware.

Auch die Datenschutzbestimmungen haben wir in unserem FastestVPN Test für gut befunden. Der Dienst sendet keinerlei Protokoll und verfolgt keinerlei Aktionen. Einzige Einschränkung die unsere FastestVPN Erfahrungen 2020 hervorgebracht hat: Die Größe des Netzwerks.

FastestVPN besitzt Server in rund 30 Ländern. Im Vergleich ist das ein sehr guter Wert, möchte man die VPN für einfache Zwecke nutzen. Wer jedoch mehrere unterschiedliche IP-Adressen benötigt, könnt mit FastestVPN schnell an seine Grenzen kommen.
Die Tarifoptionen sowie die Kosten für FastestVPN sind angemessen. Der Service überzeugt durch verschiedene Optionen, die Sie Geld sparen lassen. Wer das Angebot für 5 Jahre nutzen möchte, zahlt pro Monat rund 1 US-Dollar. Insgesamt können bis zu 10 Geräte in einer Lizenz miteinander verbunden werden. Das spart noch einmal Kosten.

Die Zahlung kann via Bitcoin, Paypal oder Kreditkarte erfolgen. Und auch der Service von FastestVPN kann sich sehen lassen.

Ist FastestVPN seriös?

FastestVPN hat eine Mission: Schnelle und sichere Netzwerkverbindungen. Unser FastestVPN Review hat gezeigt, dass sich hinter FastestVPN ein Team sehr engagierter IT-lern und Spezialisten verbirgt. FastestVPN hat seinen Hauptsitz auf den Caymans. Für jeden, der sich jetzt fragt: Ist FastestVPN seriös? Ja FastestVPN ist seriös.

Was kann FastestVPN?

FastestVPN überzeugt in unserem FastestVPN Test durch Zuverlässigkeit. Zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie beispielsweise der kostenlose Werbeblocker zählen ebenso zu den interessanten Features des VPN-Anbieters. Die integrierte Anti-Malware-Funktion schützt zudem vor Online-Bedrohungen jeglicher Art. Zwar ersetzt diese Software kein Virenschutzprogramm, bietet dennoch zusätzlichen Schutz. Diese Funktionen und viele weitere lassen FastestVPN seriös erscheinen.

Die implementierte NAT-Firewall von FastestVPN schützt alle verbunden Geräte. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn man bedenkt, dass der Anbieter bis zu 10 Verwendungen gleichzeitig ermöglicht.

FastestVPN gibt an, dass keine Protokolle erfasst und gespeichert werden. Zu den Daten, die gespeichert werden, zählen lediglich Kennwort, Benutzername und Anmeldeversuch zwischen Nutzern und den VPN-Servern. Wichtige Informationen, die Anonymität und Privatsphäre betreffen, werden hingegen nicht protokolliert. Auch diese Funktionen machen FastestVPN seriös.

Um sicherzustellen, dass alle Daten tatsächlich unsichtbar bleiben, haben wir in unserer FastestVPN Bewertung verschiedene Funktionen etwas genauer unter die Lupe genommen. Wir haben die schnellsten VPN-Server-Listennamen überprüft. Dabei haben wir erfahren, welche Länder bei dem Anbieter angewählt werden.

Direkt nach der Autorisierung zeigt die Software eine Liste mit verschiedenen Servern an. Eine Suchleiste sucht man hier allerdings vergebens. Ist die Verbindung zum Server hergestellt, ist es notwendig zum Menü zurückzukehren, um sich einen Standort auszuwählen und einen Internetserver zu finden.

Um die Verbindung mit dem gewünschten Server herzustellen, muss ein Kennwort eingegeben werden. Jeder Server fordert Sie dazu auf, das Passwort erneut einzugeben. Die Software sollte stets aktuell sein.

Insgesamt haben wir in unseren FastestVPN Bewertungen die Software als überdurchschnittlich gut befunden. Die Software für das Windows System funktionierte immer gut. Die Anwendung für den Mac wies in unserem FastestVPN Review zwar einige Fehler auf, die aber nicht grundlegend ins Gewicht fallen.

FastestVPN bietet zwei verschiedene Optionen für das OpenVPN. Dazu zählen UDP und TCP. Egal für welche Auswahlmöglichkeit man sich entscheidet, der Server wird nach Verfügbarkeit ausgerichtet. Via Favoriten lassen sich Lieblingsserver zufügen. Ansonsten bietet die App keine weiteren Funktionen.

    FastestVPN Bewertung: Vorteile:
  • Niedriger Preis (FastestVPN Kosten) in Bezug auf die Länge der Pläne
  • Konstante Leistung
  • Blockierung von Malware und unerwünschter Werbung
  • Gleichzeitig bis zu 10 Verbindungen
  • Intuitive App
    • FastestVPN Bewertung: Nachteile:
  • Konfigurierbarkeit beschränkt
  • Windows App weist einige Probleme auf
  • Keine kostenlose Testversion
  • FastestVPN Bewertung vom Streaming via VPN

    Via FaststVPN ist es möglich geografisch oder zensierte Inhalte von jedem Ort der Welt zu streamen. Unsere FastestVPN Bewertung deckelt sich mit dem Angebot von FastestVPN. Als wir uns beispielsweise mit einem britischen Server verbunden haben, konnten wir auf den iPlayer von BBC zugreifen. Das problemlose Streamen von Inhalten, die ausschließlich für die USA bestimmt waren, war problemlos möglich. Auch Netflix konnten wir in unserem FastestVPN Test ebenso unkompliziert über einen der sieben US-Server streamen.

    FastestVPN steht für P2P. Hohe Bandbreite gepaart mit großer Zuverlässigkeit machen den Anbieter zu einem perfekten Partner im Bereich des Torrent-Dienstes. Dateien können mit einer ausgesprochen guten Geschwindigkeit up- und downgeloaded werden. Der VPN-Anbieter arbeitet mit HBO zusammen. Das bedeutet, dass man über einen US-Server eine Verbindung herstellen kann, um die Lieblingsserien zu streamen. Insbesondere für Watcher zeichnet sich der VPN-Anbieter FastestVPN aus.

    FastestVPN Test von Betrieb und Installation

    Der Anmeldevorgang bei FastestVPN gestaltet sich einfach und unkompliziert. Die Anmeldung gleicht einem Kinderspiel, ähnlich wie bei anderen Anbietern. Zur Anmeldung ist die Registrierung mit der eigenen E-Mail-Adresse erforderlich. Nach Zahlung der VPN-Gebühren wird die E-Mail mit dem Passwort versendet. Die VPN-Software von Fastest kann im Anschluss heruntergeladen werden. Das Herunterladen der Software dauert nur wenige Minuten.

    Die Bedienung von FastestVPN läuft unkompliziert ab. Mit Anmeldung bei FastestVPN werden User automatisch mit einem geeigneten Server verbunden. Der Server lässt sich jedoch mit wenigen Klicks innerhalb der Software ändern. Um den Serverstandort zu ändern ist lediglich ein Klick auf das Länder-Menü erforderlich.

    Beeindruckt waren wir in unserem FastestVPN Test von der Gerätepalette, mit welcher der VPN-Anbieter kompatibel ist. Zu den kompatiblen Geräten zählen beispielsweise auch:

  • Amazon Fire Stick
  • PlayStation
  • Xbox-Konsolen
  • sowie Android Box
  • Die Installation auf dem heimischen Router, schützt jedes heimische Gerät, das in diesem Netzwerk eingebaut ist.
    Der Account kann gleichzeitig auf bis zu 10 verschiedenen Geräten genutzt werden. Das liegt übrigens weit oberhalb der Norm.

    FastestVPN Erfahrungen 2020 – Geschwindigkeit

    FastestVPN bietet eine relativ kleine Anzahl an Servern an. Die durchschnittliche Geschwindigkeit liegt bei rund 20 bis 50 Mbit/s. Der Wechsel auf einen wesentlich weiter entfernten Server macht keinen großen Unterschied in der Geschwindigkeit. Die Geschwindigkeit ist hoch, dennoch zeigen unsere FastestVPN Erfahrungen 2020 im Vergleich zu anderen Anbietern nicht der schnellste Anbieter auf dem Markt. Andere Anbieter bieten eine wesentlich höhere Bandbreite.

    In den USA liegen die Server leider deutlich hinter denen der Konkurrenz zurück. Im europäischen Vergleich weisen die Server jedoch eine sehr hohe Geschwindigkeit auf.

    Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 25 bis 50 Mbit/s erhält man:

  • Full HD-Qualität des Streams bei Servern in den USA
  • Europa Video im 4K-Format
  • Gute Geschwindigkeit beim Surfen im Internet sowie sozialen Netzwerken
  • Schnelle und zuverlässige Torrent-Anzeigen
  • Die Anzahl der vorhandenen Server auf dem asiatischen Markt ist noch sehr gering. Hier besteht definitiv Bedarf die Kapazität zu erhöhen.

    FastestVPN Kosten – Preis und Leistung im Überblick

    Das Preis-/Leistungsverhältnis bei FastestVPN ist großartig. Bereits für unter einen Euro monatlich ist das Angebot des VPN-Anbieters zu haben. Die FastestVPN Kosten halten sich wirklich in Grenzen. Interessant gestalten sich auch die Cyber-Monday oder Black-Friday Deals. Und falls Sie diese verpasst haben: FastestVPN hält für Neukunden quasi immer eine interessante Offerte bereit. Nicht selten hält der VPN-Anbieter sogar Lifetime-Plan-Angebote für unter 80 Euro bereit. Damit ist der Anbieter fast unschlagbar, was die FastestVPN Kosten betrifft.

    Die reguläre Preisstruktur der FastestVPN Kosten liegt durchschnittlich bei einem Vertrag über drei Jahre. Wer sich nicht auf ein jährliches Abonnement festlegen möchte, kann auch monatlich zahlen.

    FastestVPN Erfahrungen 2020 – Support und Kundenservice

    Der technische Support bei FastestVPN überzeugt durch seinen Live-Chat. Der Kundenservice und Support sind via E-Mail oder Live-Chat erreichbar. Die umfangreiche Sammlung nützlicher FAQ hilft bei gängigen Fragen, ohne dass man den Support kontaktieren muss.
    Über den Blog informiert FastestVPN über viele nützliche Dinge rund um das Thema VPN. Benutzt man den Live-Chat erhält man binnen kürzester Zeit Antwort. Kundenanfragen via E-Mail werden binnen 24 Stunden beantwortet.

    FastestVPN Bewertung – Fazit FastestVPN

    In unserem FastestVPN Test konnte der Anbieter vollends überzeugen. Angenehm überrascht stellen wir fest, dass der Anbieter seinem Namen gerecht wird. Und obwohl FastestVPN nicht der schnellste Anbieter auf dem Markt ist, sind die angebotenen Geschwindigkeiten durchweg gut. Die Auswahl an verschiedenen Servern und Standorten ist anständig.

    Der Kundensupport ist freundlich und zuvorkommend. Die integrierte App lässt sich einfach bedienen. Schön wäre eine anonyme Zahlungsoption gewesen.

    Erfahrungsbericht zu FastestVPN schreiben

    Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
    Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

    EchteErfahrungen.de ist stolzer Unterstützer von: